Neue Rezepte

Die besten (und schlechtesten) Getränke für vor und nach deiner Workout-Diashow

Die besten (und schlechtesten) Getränke für vor und nach deiner Workout-Diashow

Trinken: Wasser

Wer vor, während und nach dem Training kein Wasser schluckt, schadet sich auf Dauer. Und das eigentliche Problem ist, dass die meisten Menschen – auch Profisportler – dehydriert sind, bevor sie überhaupt mit dem Training beginnen. Eine Studie sah sich kürzlich eine Gruppe von College-Football-Spielern an, die sich auf NFL-Scouts vorbereiten, und stellte fest, dass 98 Prozent von ihnen am Morgen der Auswertung dehydriert waren. Und wenn Sie dehydriert sind, sagen Experten, sinkt Ihre Leistung beispielsweise bei einem 10-Meilen-Lauf oder einem anstrengenden Training um 25 Prozent. Wie viel Wasser sollten Sie also trinken? Mindestens zwei bis zweieinhalb 8-Unzen-Gläser bis zu zwei Stunden vor dem Training, ein 8-Unzen-Glas 15 Minuten vor und ein 8-Unzen-Glas alle 15 Minuten während des Trainings, sagen die Experten. So können Sie Austrocknung und Schweißverlust frühzeitig bekämpfen.

Trinken: Kaffee

Überrascht? Wir waren es auch. Aber es stellt sich heraus, dass eine kleine Dosis Koffein kann dazu beitragen, die Ausdauer zu steigern, Ihr Training zu steigern (insbesondere wenn Sie nicht viel trainieren) und sogar dazu beitragen, Muskelkater nach dem Training zu lindern. Außerdem kann Koffein Ihre Wahrnehmung von Schmerzen und Anstrengung reduzieren, wenn Sie beispielsweise Gewichte heben. Eine Studie der Männer, die Gewichte hoben, fanden heraus, dass diejenigen, die eine Flüssigkeit mit dem Koffeinäquivalent von zwei Tassen Kaffee tranken, beim Bankdrücken mehr Wiederholungen ausführen konnten. Wie funktioniert es? Koffein blockiert Schmerzsignale von Ihren Muskeln an Ihr Gehirn. Probieren Sie einen Espresso etwa eine halbe Stunde vor dem Training oder eine Tasse Joe nach dem Training. Die Experten empfehlen etwa eine Stunde vor dem Training 2,3 Milligramm Koffein pro Pfund Körpergewicht, um das Beste aus Ihrem Kaffee herauszuholen. Und vorausgesetzt, Sie trinken nicht viel Kaffee, es wird dich nicht dehydrieren zu viel nach dem Training. Hey, wenn Michael Jordan zu seiner Blütezeit gemacht hat, können wir uns vorstellen, dass Ihnen auch die Ergebnisse einer Tasse Joe gefallen werden.

Trinken: Sportgetränke

Die Wirksamkeit von Sportgetränken war heiß diskutiert, aber die meisten sind sich einig: Wenn Sie als "Freizeit"-Trainer weniger als eine Stunde trainieren, brauchen Sie wahrscheinlich kein Sportgetränk. Wenn du wirklich ein Sportgetränk brauchst Flüssigkeitszufuhr ist nach einem intensiven, schweißtreibenden Training, zum Beispiel nach einem heißen Lauf oder einer Radtour. Ein Sportgetränk hilft Ihrem Körper, verlorene Kohlenhydrate und Elektrolyte zurückzugewinnen; Außerdem macht das darin enthaltene Natrium durstig, und die Kombination aus Glukose und Salz hilft Ihrem Körper, Wasser schneller aufzunehmen und zu hydratisieren.

Was zu trinken: Kirschsaft

Nein, nicht der Kirschsaftcocktail (offensichtlich). Aber ein Getränk, um in letzter Zeit viel Training-Buzz zu bekommen, ist säuerlicher Kirschsaft. Die Antioxidantien in Kirschen, nämlich die Flavonoide und Anthyocyane, kann Entzündungen und Schwellungen nach dem Training lindern. Eine Studie aus Großbritannien ergab, dass Läufer, die vor und nach dem Training regelmäßig Kirschsaft tranken, eine schnellere Muskelregeneration hatten.

Was zu trinken ist: Bier

Jetzt wissen wir, warum diese Bier- und Laufclubs so beliebt sind: Forscher in Spanien fanden heraus, dass Bier den Körper schneller rehydrieren kann als ein Sportgetränk oder Wasser. Genau wie Schokoladenmilch hat Bier die richtige Kombination aus Kohlenhydraten und Proteinen, um dem Körper zu helfen, sich schneller zu erholen und schneller zu rehydrieren. Und Bonuspunkte, das Bier linderte auch Schmerzen nach dem Training (weil es Bier ist).

Was zu trinken: Schokoladenmilch

Das Getränk von Olympiasieger – und offensichtlich machen sie etwas richtig – Schokoladenmilch hat die richtige Menge an Proteinen und Kohlenhydraten, um müde Muskeln wieder aufzufüllen. (Eine Studie des American Journal of Clinical Nutrition ergab, dass Protein auf Milchbasis die Muskelproteinsynthese besser fördert als Protein auf Sojabasis.) Außerdem reicht die Menge an Zucker und Natrium in der Milch gerade aus, um den Insulinspiegel zu erhöhen, den der Körper behalten kann Wasser und Energie tanken.

Was man nicht trinken sollte: Energy Drinks

Obwohl Koffein ein bekanntes Stimulans für ein Training ist, gibt es eine Zutat, die ein Training schnell töten kann – Zucker. Und Energy-Drinks sind voller Zucker; und sie sind nicht ideal für die Rehydration, da die große Menge an Koffein als Diuretikum wirkt. Glauben Sie dem Hype nicht: Ein Energy-Drink wird Ihr Training nicht steigern.

Was zu trinken ist: Kokoswasser

Einige behaupten, dass Kokoswasser das „natürliche Sportgetränk“ ist, aber es ist nicht so perfekt, wie Sie denken. Einige Studien haben gezeigt, dass Kokoswasser Sie besser rehydrieren kann als Wasser oder Sportgetränke – aber Sie müssen viel mehr davon trinken, um die gleichen Ergebnisse wie Trinkwasser zu erzielen. Und während die meisten die enorme Menge an Kalium in Kokoswasser anpreisen, fehlen ihm Natrium und Kohlenhydrate, zwei weitere essentielle Nährstoffe, die nach dem Training wieder aufgefüllt werden müssen. (Und in der Vergangenheit haben Kokoswasser-Etiketten die Menge an Kalium, Kohlenhydraten und Natrium in den Getränken übertrieben.) Aber die meisten sind sich einig, dass, wenn Sie in der Freizeit trainieren und nicht an langen Trainingseinheiten (z. B. einem Marathon) teilnehmen, ist Kokoswasser eine sichere Wahl. Wenn du ein viel härteres Training anstrebst, kann ein Sportgetränk – oder noch besser, eine Banane oder salzige Brezeln – eine bessere Option sein, um verlorene Kohlenhydrate und Natrium wieder aufzufüllen.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit trinken. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit trinken. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit trinken. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Trinken Sie am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Trinken Sie am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit trinken. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Trinken Sie am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Trinken Sie am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit trinken. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Trinken Sie vor einem langen Lauf, einem Rennen oder einem Trainingstraining viel Flüssigkeit. Trinken Sie am Tag vor einer Veranstaltung zusätzlich Wasser, 100 Prozent Saft und/oder andere nährstoffreiche Flüssigkeiten wie fettarme oder 1 Prozent Milch. Überwachen Sie die Farbe Ihres Urins. Das Ziel ist blassgelb, nicht klar.

Am Morgen der Veranstaltung zwei Stunden vorher 2 Tassen (8 oz.) Flüssigkeit trinken. So haben Ihre Nieren genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten, sodass Sie vor Beginn Ihrer Veranstaltung ausreichend Zeit haben, Ihre Blase zu entleeren.

Dreißig Minuten vor Beginn des Sportereignisses trinken Sie weitere 5 bis 10 oz. Wasser oder Sportgetränk. Eine Unze. Flüssigkeit entspricht etwa einem mittleren Schluck Wasser.


Schau das Video: IDEÁLNÍ ČAS NA CVIČENÍ?? (Oktober 2021).