Neue Rezepte

Vegetarisches Risotto mit Portobello-Pilzen, Za'atar und Feta-Käse

Vegetarisches Risotto mit Portobello-Pilzen, Za'atar und Feta-Käse

Den konzentrierten Würfel in 750 ml Wasser auflösen und zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf eine niedrige Stufe und lassen Sie sie bis zum Gebrauch stehen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Champignons und Paprika in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel hinzufügen, die 5 Minuten gekocht wird, bis sie weich ist. Knoblauch und Ras-el-Hanout hinzufügen. 1 Minute kochen, dann den Reis hinzufügen. Gut mischen, dann nach und nach die zuvor erhaltene Suppe hinzufügen und warten, bis fast die gesamte Flüssigkeit absorbiert ist, bevor Sie die Suppe hinzufügen. Auf diese Weise bei mittlerer Hitze kochen, bis die gesamte Suppe verbraucht ist, dabei häufig umrühren. Der Reis sollte seine Form behalten, aber nicht zu weich. Sie können bei Bedarf auch Wasser hinzufügen.

In der Zwischenzeit in einer anderen Pfanne etwas Öl bei starker Hitze erhitzen. Fügen Sie die Paprika hinzu und kochen Sie für 5 Minuten, bis sie goldbraun und weich sind. Auf einen Teller übertragen. In dieselbe Pfanne etwas Olivenöl und Champignons geben. 5 Minuten kochen, bis sie weich sind. Fügen Sie Salz und Pfeffer und den bereits gekochten Pfeffer hinzu. Gut mischen. Aus der Pfanne nehmen und mit Za'atar bestreuen.

Wenn das Risotto fertig ist, Butter und die halbe Menge Feta-Käse (in kleinen Stücken) hinzufügen und bei Bedarf salzen und pfeffern.

Das Risotto mit Paprika und Champignons darüber servieren. Mit dem restlichen Feta-Käse bestreuen.