Neue Rezepte

Amerikas 10 unverschämteste Pizza-Beläge

Amerikas 10 unverschämteste Pizza-Beläge

Kein Lebensmittel ist heute mehr denn je gegen Überfluss gefeit. Aus Donuts werden Burgerbrötchen, Hummerbrötchen mit Kaviar geschmückt und Hot Dogs mit Foie Gras belegt. Pizza ist natürlich keine Ausnahme. Lesen Sie weiter, um mehr über die unverschämtesten Pizzabeläge in Amerika zu erfahren.

Amerikas 10 unverschämteste Pizzabeläge (Diashow)

Wenn Sie dazu kommen, können Sie technisch gesehen jedes Fladenbrot mit Sachen "Pizza" nennen. Aber für die heutigen Zwecke schränken wir diese Definition ein wenig ein, indem wir aus unserer Liste der kürzlich-hat die 101 besten Pizzen in Amerika angekündigt. Diese sind Real Pizzen, nicht nur Spielereien, die Touristen oder besonders Fresser anlocken sollen. Sicher, diese Pizzen sind unverschämt, aber sie wurden mit einem Auge für Balance und Harmonie konstruiert. Sie sind nicht nur unverschämt, sondern auch lecker. Sie Arbeit.

Was also genau macht eine Pizza unverschämt? Erstens muss es von der Norm abweichen. Es gab einmal eine Zeit, in der Hühnchen als unverschämter Pizzabelag galt, aber heute ist es in fast jedem New Yorker Slice-Laden erhältlich. Aber anders zu sein ist nicht gleichbedeutend mit empörend, was schwieriger ist, als es scheint. Sie können eine Dose Thunfisch öffnen und auf einen einfachen Kuchen werfen, aber das wird niemand essen wollen. Am Ende des Tages muss eine unverschämte Pizza anders, unerwartet, kreativ, ein wenig ausgefallen und so lecker sein, dass ein Kunde, wenn er auf die Beine geht und sie bestellt, mit einer Geschmackskombination belohnt wird, die er noch nie zuvor gesehen hat schon einmal erlebt, zu dem sie immer wieder zurückkehren möchten.

Wer also eine Käsepizza mit Kaviar und Blattgold sucht, wird hier nicht fündig. Diese Pizzen wurden nicht zu Werbezwecken zusammengeschlagen; Sie wurden von Köchen kreiert, die neu definieren wollten, was eine Pizza sein könnte, während sie gleichzeitig auf Ausgewogenheit und Köstlichkeit achten. Dabei ist auch hier nicht zu leugnen, dass es Spaß macht, denn am Ende des Tages sollte es eine wirklich gute Zeit sein, eine unverschämte Pizza zu essen.

Café Bottega, Birmingham, Ala. (Ei vom Bauernhof: Pilze, Guanciale, Taleggio, Steinpilzöl)


In den letzten 30 Jahren hat Küchenchef Frank Stitt hat die Messlatte in Alabamas kulinarischer Szene deutlich höher gelegt. Als ob der Erfolg seines Restaurants Highlands Bar und Grill und die Liste der kulinarischen Talente, die nach einem Aufenthalt in seiner Küche ihre eigene erfolgreiche Karriere gestartet haben, nicht beeindruckend genug war, macht er jetzt weiter und tut dasselbe für den Staat Pizza Szene. Während treue Stammgäste Schwierigkeiten haben, sich von Stitts klassischen Gerichten bei Café Bottega, wie das gebratene Rindercarpaccio, Niçoise-Salat und Hühnchen-Scaloppini werden sie mit einer der acht Pizzen auf der Speisekarte besonders belohnt. Es gibt eine weiße Pastete mit Fenchelwurst, eine gegrillte Hühnchen-Pesto-Kombination, sogar eine Pizza mit Okra und Mais. Aber der charakteristische Kuchen des Restaurants und der größte Publikumsliebling ist das „Farm Egg“, das mit Pilzen, Guanciale, Taleggio und Steinpilzöl belegt ist.

Gusto Pizza Co., Des Moines, Iowa (The Deburgo: Knoblauch-Kräuter-Sahnesauce, Lendenbraten, Mozzarella, geräucherter Gouda, Cremini, Zitronen-Kräuter-Vinaigrette, Romano, frisches Basilikum)


Die Leute dahinter kann man sich praktisch vorstellen Gusto Pizza Co. – Die Freunde Josh Holderness, Joe McConville und Tony Lemmo – setzten sich bei ein paar Bieren hin, bevor sie 2011 ihren fantasievollen Pizzeria Des Moines eröffneten und ihre Speisekarte als stundenlanges Schnauben-induzierendes Wortspiel zusammenstellten. „Thai Kwon Dough“ mit Erdnusssauce und Hühnchen? Pizza „Seoul Food“ mit mariniertem Rocksteak nach koreanischer Art und Sriracha-Mayo? „Vincent Van Goat“ mit Ziegenkäse und gebratener Paprika? „Fromage-A-Trois“? Sehr lustig. Aber verwechseln Sie die Leichtigkeit nicht mit etwas weniger als einem ernsthaften Ansatz für einige köstliche Pizzen mit perfekt ausbalancierten knusprigen, dünnen Krusten.


12 der übertriebensten Pizzen

Pizza von einem bescheidenen Grundnahrungsmittel in ein Vehikel für unverschämte Beläge und umwerfende Krustenformen zu verwandeln, ist zweifellos eine Kunstform.

Große Ketten wie Pizza Hut, Little Caesars und KFC sind alle mit dabei, direkt neben ihren Pizzeria-Pizzeria-Kollegen. Ob es sich um ein Fast-Food-Gebräu mit einer Basis aus gebratenem Hühnchen, eines mit einer Infusion ungewöhnlicher Substanzen oder einen teuren kulinarischen Stunt mit Goldfolie handelt, hier sind 12 der umstrittensten, unerwartetsten und bizarrsten Pizzen, um die Erde (und unsere Geschmacksknospen) zu zieren.

Holen Sie sich den Brief. Melden Sie sich an, um die wichtigsten Geschichten zu erhalten, die Sie jetzt wissen müssen.


Bananen-Curry-Pizza (Schweden)

Brasilianische Pizza ist nicht der Name einer bestimmten Pizzasorte, sondern wird als Oberbegriff für all die einzigartigen Pizzabeläge verwendet, die Sie in diesem Land finden. Und Sie werden aufgrund des Rodizio-Stils – auch bekannt als All-you-can-eat – in vielen brasilianischen Restaurants, wie Pizza a Bessa in Brasilia, eine Menge finden. Erstens haben die Pizzen eine dünne Kruste und haben wahrscheinlich Tomatenscheiben oder Ketchup anstelle von Pizzasauce. Zu den Toppings gehören grüne Erbsen, Karotten, Rüben und Kartoffelsticks, und Dessert-Toppings reichen von Kochbananen bis hin zu Guavenpaste.


Ananaspizza ist ein heißes Thema

Viele Leute lieben Ananas als Pizzabelag oder verabscheuen sie. Im Jahr 2017 machte Islands Präsident Gudni Thorlacius Johannesson das Thema jedoch zu einem heiß diskutierten Thema, als er scherzte, dass Ananaspizza verboten werden sollte. Der Kommentar zog schnell weltweit die Aufmerksamkeit der Medien auf sich und Johannesson veröffentlichte eine Folgeerklärung auf Isländisch und Englisch:

"Ich mag Ananas, nur nicht auf Pizza", schrieb er. “Ich habe nicht die Macht, Gesetze zu erlassen, die es den Leuten verbieten, Ananas auf ihre Pizza zu geben. Ich bin froh, dass ich diese Macht nicht habe. Präsidenten sollten nicht unbegrenzte Macht haben. Ich würde diese Position nicht innehaben wollen, wenn ich Gesetze verabschieden könnte, die das verbieten, was mir nicht gefällt. In so einem Land möchte ich nicht leben. Für Pizzen empfehle ich Meeresfrüchte.”


Die 101 besten Pizzen in Amerika


Bildnachweis: Ravi Bangaroo

Arthur Bovino, Chefredakteur von The Daily Meal, gibt die Namen der „101 besten Pizzas in Amerika“ für 2015 bekannt.

Dies ist unser vierter jährlicher Versuch, Amerikas beste Pizza zu finden, und unser dritter 101 (unsere erste Liste umfasste nur 35 – was haben wir uns dabei gedacht?). Kennen Sie den Ausdruck "Es ist ein harter Job, aber jemand muss ihn machen"? Wir lieben Pizza, aber wir machen uns diese Liste so schwer wie möglich. Es ist eines der am stärksten verfolgten Rankings von The Daily Meal. Wieso den? Weil Amerikaner Pizza lieben. Es ist ein wahrhaft demokratisches Essen, ein unerbittlicher Teil des Americna-Lebens, etwas, das jeder kennt (oder zu wissen glaubt). Die Leute nehmen Pizza sehr ernst. Also wir auch.

Hatten Sie einen fremden Tweet, dass er Sie auf eine Pizzatour durch Queens mitnehmen möchte, Sie in einem Truck für ein klassisches Flushing-Scheiben herumfährt und dann ein mit frischem Basilikum, Oregano und Parmigiano-Reggiano gefülltes Medikamentenset herausholt, um " Dom DeMarco" es auf? Haben Sie schon einmal von Hunderten und Aberhunderten von Lesern Pizza-Vorschläge für ein Jahr voller Liebe und Vitriol gesammelt? Haben Sie versucht, jede einzelne nationale und lokale Medienliste der besten Pizzen Amerikas zu finden und zu verstehen, um sicherzustellen, dass Sie keinen Kuchen verpasst haben? Reisepläne arrangiert und neu arrangiert, um die angeblich besten Pizzen in so vielen amerikanischen Städten wie möglich persönlich zu probieren? Wir sind mit diesem Truck gefahren. All das und noch viel mehr haben wir getan, seit wir die 101 im letzten Jahr zusammengestellt haben.

Keine Liste ist perfekt. Und wir müssen uns mindestens einmal im Jahr daran erinnern, dass andere Leute über Pizza schreiben dürfen, auch wenn sie falsch liegen (besonders wenn sie falsch liegen) - selbst wenn, wie es TripAdvisor in diesem Jahr getan hat (zwei Jahre nach der Namensgebung San Diego Americas Top 10 Cities for Pizza San Diego?), sie nennen Brooklyns Julianas (Nr. 41 auf unserer Liste letztes Jahr) die beste Pizza Amerikas (mit Sicherheit lecker, aber wirklich?) und runden die Top 3 mit Plätzen ab in St. Augustine, Florida, und Anchorage, Alaska. Keine schlechte Presse, oder? (OK, wir sagen es: Manchen Leuten sollte wirklich ihre Pizza-Schreiblizenz entzogen werden.)

Im Gegensatz zu vielen willkürlichen Listen, Rankings, die zum Zweck der geografischen Einbindung diversifiziert wurden, und "Experten"-Listen, die von einer Handvoll New Yorker Food-Autoren ausgewählt wurden, gingen wir unsere Rankings methodisch und umfassend an.

Wir begannen groß und bestellten extragroßen, extragroßen Käse, wobei wir 800 Plätze in jeder Ecke des Landes in Betracht gezogen haben – etwa 100 mehr als im letzten Jahr. Wie haben wir diese Zahl auf 101 reduziert? Zunächst essen wir in so vielen Pizzerien wie möglich selbst. Dieser Redakteur hat in diesem Jahr fast die Hälfte der Orte, die es auf die Liste geschafft haben, persönlich besucht. Die hauseigenen Pizzaexperten von The Daily Meal – darunter der achtfache James Beard-Preisträger und Redaktionsleiter für The Daily Meal Colman Andrews, Eat/Dine-Redakteur Dan Myers und Restaurant-Redakteurin Kate Kolenda – sowie unsere Stadtredakteurin Culinary Council Experten und Blogger des kulinarischen Content-Werbenetzwerks haben mitgewirkt.

Aber wir haben auch eine Blue-Chip-Liste von Pizza-Diskussionsteilnehmern mit geographischer Vielfalt aufgerufen – Köche, Restaurantkritiker, Blogger, Schriftsteller und Pizza-Behörden – und sie gebeten, ihre beträchtliche Pizza-Erfahrung mit uns zu teilen und nur für Orte zu stimmen, an denen sie haben tatsächlich gegessen. (Wenn Sie in Lebensmittelmedien tätig sind oder ein anerkannter Pizza-Experte sind und Sie mit dieser Liste nicht einverstanden sind und nicht dafür gestimmt haben, senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Pizza-Guthaben und wir berücksichtigen Sie für unser Panel im Jahr 2016.)

Wir sagen, dass es noch nie eine so umfassende Liste von Pizzen gegeben hat, über die von einer so großen und qualifizierten Gruppe von Experten abgestimmt wurde. Das diesjährige 109-köpfige Gremium ist sicherlich die längste, beeindruckendste und mit Stars besetzte Liste von Pizza-Experten aller Zeiten, darunter 31 Pizza-Experten mehr aus ganz Amerika als im letzten Jahr.

Wer sagt also, dass die 101 Pizzen auf dieser Liste die besten des Landes sind? Wie wäre es mit "Der Pizzakönig" Dan Janssen, für den Anfang, der Besitzer eines handwerklichen Holzladens in Maryland, der letztes Jahr enthüllte, dass er die letzten 25 Jahre allein von einer Pizzadiät überlebt hat? Zu den weiteren Diskussionsteilnehmern gehörten Fernsehpersönlichkeit, Koch, Food-Autor und Liebhaber von Tankstellenpizza Andrew Zimmern Restaurantkritiker und Weinkolumnist der Los Angeles Times S. Irene Virbila 2012 Classic Italian Erster Preisträger bei den Pizza-Weltmeisterschaften in Neapel (Italien) ) Elizabeth Falkner New Yorker Pizzatour-Impresario, Viva La Pizza! Der Autor von Art of the Pizza Box und Guinness-Weltrekordhalter für seine Pizzabox-Kollektion Scott Wiener von Scott's Pizza Tours New York Citys Pionierkoch der modernistischen Küche Wylie Dufresne of Alder (Koch von The Daily Meal’s Restaurant of the Year 2014) New Haven Experte für kulinarische Wanderungen Colin M. Caplan Broward Palm Beach New Times Essenskritiker Nicole Danna James Beard Award-nominierter Autor von How Italian Food Conquered the World, How Italian Food Conquered the World Autor Johannes Mariani von Marianis Virtual Gourmet Lead Senior Content Strategist und Managing Editor bei MSN Ilana Bergen USA Todays Kolumnist für regionale Küche "Great American Bites" Larry Olmsted und andere Experten von HuffPost, The Detroit News, Food Network, Thrillist, dem Miami Herald, The Virginian-Pilot und zahlreichen Pizza-Blogs in ganz Amerika. (Lesen Sie weiter für die diesjährige vollständige Diskussionsliste.)

Wir haben dieses Jahr auch einen besonderen Experten: Amerikas führende Autorität für Pizzaologie (sagt es genau dort im Comic-Strip vom 8. Juli), "Blondie's" Dagwood Bumstead. Das ist richtig, Dagwood wog ein. Kann das nicht toppen.


Bildnachweis: Comics Kingdom

Wie wäre es mit seiner Auffassung davon, was den perfekten Kuchen ausmacht? "Eine äußere Kruste, die knusprig ist, aber immer noch brotartig und sprudelnd, nicht zu viel Sauce, aber definitiv hausgemacht", riet Mr. Bumstead. "Eine Betonung auf Käse, (viel Käse!). Es muss Käse von den Seiten der Scheibe tropfen, also macht es ein dehnbares Durcheinander, wenn Sie Ihre Scheibe von der ganzen Pizza wegziehen. Zu guter Letzt nur die frischesten Zutaten, um es zu toppen! Und wie wäre es mit ein paar Jalapeños, um es ein wenig aufzupeppen!" Du wusstest, dass es einen Grund gab, warum du diesen Typen immer mochtest, oder?

In diesem Jahr haben Dagwood und seine Mitstreiter eine Liste erstellt, die 24 Staaten umfasst. Zu den Top-10-Staaten für Pizza (neun, technisch gesehen, plus der District of Columbia – "Pizza Without Representation") gehörten New York (27) Kalifornien (11) Connecticut (neun) Pennsylvania (sieben) Illinois (sechs) Massachusetts (sechs) Washington, DC (vier) New Jersey (vier) Oregon (drei) und Texas (drei).

Im dritten Jahr gab es in New York, dem Geburtsort der amerikanischen Pizza, die meisten Pizzen. Aber zum ersten Mal verringerte sich der Anteil des Empire State am Kuchen mit nur 27 Plätzen (2013 erreichte es 30 Plätze und letztes Jahr 35). Auch innerhalb des Bundesstaates war der Anteil der Plätze aus den fünf New Yorker Bezirken geringer als im Vorjahr (85 Prozent im Jahr 2015 gegenüber fast 90 Prozent im Jahr 2014). 2014 regierte Brooklyn mit 13 Plätzen und führte Manhattan (11), Queens (vier), Staten Island (drei) und die Bronx (eins). Diese 31 Plätze fielen auf 23, wobei Brooklyn und Manhattan bei neun gleich waren, Staten Island und Queens zwei Plätze belegten, und die bewährten Louie und Ernie aus der Bronx vertreten sie erneut

Nach New York City teilten sich Chicago, Los Angeles und Philadelphia mit jeweils sechs Plätzen den zweiten Platz, mit Boston und New Haven, Connecticut, knapp dahinter mit jeweils fünf Plätzen. Portland (Oregon), San Francisco und Washington, DC, ebenfalls mit jeweils vier Plätzen, und dann sieben Städte mit zwei Pizzen pro: Atlanta, Austin, Vegas, Milwaukee, New Orleans, Providence und ja, Robbinsville, New Jersey (3.041 Einwohner).

Unter unseren Geehrten finden Sie alte Standbys wie Joe's in New Yorks West Village, Una Pizza Napoletana in San Francisco und Pizzeria Bianco in Phoenix und einige überraschende Aufstiege: Buddy's in Detroit und Chicagos Coalfire haben es in die die Top 10. Aber Sie müssen sich die vollständige Liste unten ansehen und dann die Bildunterschriften der Galerie lesen, um zu erfahren, warum jeder Ort dort gelandet ist, wo er gelandet ist. Wir werden sagen, dass die beiden besten Kuchen durch nur eine Stimme getrennt wurden (dies ist ein großes Jahr für beide Pizzerien, die sie hergestellt haben: eine 90 in diesem Jahr und die andere feiert ihr 50-jähriges Bestehen).

Eine letzte Sache: Wir wissen, wer unserer Meinung nach die besten Pizzen in Amerika serviert, aber wir würden auch gerne wissen, wer Ihrer Meinung nach die besten Pizzen serviert. Das ist richtig, wir möchten, dass Sie auch abstimmen. Sehen Sie sich die Liste an, klicken Sie dann auf unsere Umfrage (erfahren Sie mehr über die Volksabstimmung) und wägen Sie mit den Orten ab, die wir verpasst haben oder die Ihrer Meinung nach höher (oder niedriger) hätten eingestuft werden sollen. Die Ergebnisse veröffentlichen wir in einigen Wochen.

#101 Ghigiarelli's, Old Forge, Pennsylvania (Rot: Tomate, Ziegelkäse)


Bildnachweis: Arthur Bovino

Die Twilight Zone der Pizza.

Eine Stadt, die sich "Pizza-Hauptstadt der Welt" nennt, muss man loben, vor allem, wenn sonst niemand davon gehört hätte. Nicht Neapel, Italien. Nicht New York City oder Brooklyn, nicht Chicago, San Francisco, Los Angeles oder New Haven. Nein, Old Forge, Pennsylvania, beansprucht diese Auszeichnung, und nicht weniger auf Plakaten für die Stadt.

Etwa sechs Lokale – Anthony’s, Arcaro & Genell, Brutico’s, Revello’s, Rinaldi’s und Ghigiarelli’s – bilden die Pizzerien, die diesen mutigen Anspruch ausmachen. Diese Twilight Zone der Pizza, diese Pizza-Hauptstadt ihrer eigenen Art, könnte auch ein anderes Land sein - sie haben sogar ihre eigene Pizza-Sprache. Sortieren Sie nach Farbe (rot oder weiß) oder nach dem Schnitt oder nach dem Tablett.

Die mysteriöse Käsekombination, die die Pizza in Old Forge bedeckt, ist ein rätselhafter Ziegelstein, der Ihre Zähne und Ihre Zunge auf eine seltsam beruhigende und doch rätselhafte Weise bedeckt. Die weiße Pizza ist calzoneartig, da sie oben und unten eine Kruste hat, aber der Weg ist die rote Pizza.

#100 800 Grad neapolitanische Pizzeria, Los Angeles, Kalifornien (Margherita)

Kalifornien ist eine Sache, aber wie werden die New Yorker 60-Sekunden-gekochte neapoltische Pasteten aufnehmen?

Die New Yorker warten immer noch auf die geplanten fünf New Yorker Standorte des an der Westküste ansässigen Chipotle of Pizza, die der Mitschöpfer und ehemalige Michael Mina-Unternehmenschef Anthony Carron und Umami Burger-Gründer Adam Fleischman Ende 2013 bekannt gaben und versprachen, dass sie starten würden. Eröffnung im nächsten Jahr."

Jeder, der an der Möglichkeit zweifelhafter Qualität, personalisierter, 60-Sekunden-gegarter neapolitanischer Pasteten, die von 800 Degrees Neapolitan Pizzeria gekocht werden und in jedem Viertel neben den Starbucks auftauchen, zweifelt, kann seine Kettenpizza-Skepsis nähren, aber er kann die sieben Standorte nicht ignorieren in Kalifornien, zwei in Nevada, einer in Illinois und internationale Ableger in Dubai und Japan (wo in den nächsten zehn Jahren sieben weitere eröffnet werden sollen).

#99 Piece, Chicago, Illinois (Pepperoni und Bananenpaprika)

In einer Stadt, die für Deep-Dish bekannt ist, haben die Chicagoer vor langer Zeit gelernt, der Wicker Park Brauerei und Pizzeria Piece eine Chance zu geben ("Pizza ist gut für dich!"). Besitzer Bill Jacobs hatte Piece bereits gegründet, verkauft und hergestellt, indem er über das erfolgreiche Bagel-Familienunternehmen Windy City hinausging, das sie 1999 verkauften (man würde sagen "Ruhe in Piece", aber nach seinem Pizza-Erfolg mit Piece ist er jetzt wieder dabei Bagels auch!) drei Jahre bevor sich dieser Homeboy aus New Haven 2002 an die Pizza wagte.

Die Hasser protestierten, aber sie waren bald im Piece und aßen die dünnkruste rote, einfache (kein Mozz) und weiße (einfache Kruste mit Olivenöl, Knoblauchwürfeln und Mozz) dünnkruste Pizzen dieses New Haven-Stils, die alle bekommen mindestens ein kleines Stück Parmigiano-Reggiano, Oregano und Olive. Zutaten. Sie können einen klassischen New Haven Pie mit frischen Tomaten oder Venusmuscheln (natürlich) essen, und in einer Art Pan-New Haven Piece-Akkord gibt es auch eine Anspielung auf Bru Room at Bar's charakteristische Kartoffelpüree (Nr. 61). Ist es verwirrend, Chips und Salsa und warmen Spinat-Tomaten-Dip auf der Speisekarte zu sehen? Sicher, aber nachdem Jacobs hochwertige Torten im New Haven-Stil nach Chicago gebracht und seinen Mietvertrag aufgekauft hat, damit er dies für die kommenden Jahre tun kann, hat Jacobs den Bewohnern von Windy City „Pice of mind“ und die Lieferung noch dazu gebracht.

#98 Artichoke Basille, New York, N.Y. (Artischockenscheibe: Artischockenherzen, Spinat, Sahnesauce, Mozzarella, Pecorino Romano)


Bildnachweis: Artischocken-Basille

Im Jahr 2008 nutzten Pizzaiolos, Cousins ​​und beste Freunde Francis Garcia und Sal Basille, was sie bei der Arbeit im Restaurant ihrer Familie Basille's in Staten Island (jetzt geschlossen) gelernt hatten, ein Party-Dip, legten es auf eine Pizza und verwandelten einen Splitter von ein Geschäft in der 14th Street in New York City in eine Pizza-Ikone und Cash-Cow verwandelt.

Sie haben jetzt fünf weitere New Yorker Standorte von Artichoke Basille's Pizza (und eine in Berkeley, Kalifornien), und es gibt immer noch eine Schlange vor der Tür, zusammen mit Pizza-Fans, die draußen stehen und (erfolglos) versuchen, sich nicht das Dach ihrer Münder zu verbrennen auf der cremigen, käsigen Artischockenscheibe.

Sie haben es in die Tonight Show geschafft und sogar ihre eigene Show auf dem Cooking Channel von Food Network gelandet. Gar nicht so schlecht. Es gibt einige, die argumentieren, dass die Kruste nicht mehr das ist, was sie einmal war, aber (und das sagen wir mit Liebe) "Denn, Sie können nicht behaupten, dass es keine New Yorker Pizza-Ikone ist!"

#97 Tony's Place, Philadelphia, Pennsylvania (Tomato Pie: Mozzarella und Tomatensauce)


Bildnachweis: Matthew M/Yelp

Du willst eine ausgefallene Pizza? Ja? Denkst du, du kannst mit schicker Pizza umgehen? Okay, geh woanders hin. Sie werden es bei Tony nicht finden, allen Dingen sei Dank. Wie mehrere großartige Pizzerien auf dieser Liste hat Tony als ein Ort begonnen, der nur leckere, salzige Dinge serviert, damit Sie mehr Alkohol kaufen können. Ja, Tony Mallamaci eröffnete Ende der 1940er Jahre eine kleine Bar an der Ecke 10th Street und Jackson Street in South Philly. Sein Bruder Dominic schloss sich ihm an, und sie begannen, hausgemachte Sandwiches (Spezialitäten wie Roastbeef und Fleischbällchen) sowie dünne Krusten mit hausgemachter Tomatensauce zu verkaufen (kein Mozz!).

Dominic und Tony zogen 1951 an den heutigen Standort und lockten Kunden mit kostenlosen Tomatenkuchen. Die Speisekarte hat sich seit langem um Pasta-Dinner, Burger, Hühnchen-Parm, "Flunderfilet", Jalapeño-Poppers und eine Vielzahl anderer zweifelhafter Barmenüs, italienisch-amerikanischer und Restaurant Impossible-Standards erweitert. Aber die Pizza? Jeder aus Philadelphia wird Ihnen sagen: "Best. Tomato. Pies. Ever." Sie können sie mit Sardellen, Peperoni, grünen Paprika, Pilzen, Wurst und Zwiebeln belegen und für eine begrenzte Zeit um den Valentinstag herum sogar in Herzform serviert.

#96 Micucci's Grocery, Portland, Maine (Sizilianische Platte: San Marzano Tomaten, Knoblauch, Mozzarella)


Bildnachweis: Arthur Bovino

Micucci Grocery wurde 1951 von Leo und Iris Micucci eröffnet und wird seitdem familiengeführt. Es ist mehr Sandwich-Theke-trifft-Deli-Meets-Trockenwarenladen als Pizzeria. Aber der Grund, diese Portland-Ikone zu besuchen, liegt hinten, die Treppe links hinauf, wo "Platten" amerikanisch interpretierter sizilianischer Pizza gebacken und in Regalen gestellt werden.

Das Wort "Slabs" wird diesen Scheiben nicht gerecht - sicherlich ein seltsamer Hybrid, sie sind nirgendwo so schwer wie die Darmbomben, die die meisten Beschreibungen vermitteln. Um die Hälfte größer als die herkömmliche sizilianische Scheibe und genauso dick, wenn auch feuchter und teigiger, sind die Platten von Micucci vielleicht nicht authentisch italienisch, aber sie fühlen sich wie eine idealisierte Wiederholung des Focaccia-Stils an, den Sie immer gesucht, aber noch nie erlebt haben.

Jeder ist etwa einen halben Fuß lang. Es gibt eine ungleichmäßige anderthalb bis -Zoll-Cornicione, die sich nicht viel vom Rest der Scheibe unterscheidet, außer dass sie trockener ist, weil sie nicht von der Bürste mit süßer Soße und unvollständiger Mozzarella-Schicht bedeckt ist davon.

"Pillowy" und "airy" wurden verwendet, um diese Pizzen zu beschreiben, und das wird es zweifellos sein, solange Micucci die Dinge weiterhin so macht (auf die richtige Art und Weise, wohlgemerkt). Stellen Sie sich eine flauschige, leichte Focaccia vor – an manchen Stellen fast einen Zoll hoch, aber nirgendwo dünner als ein Drittel eines Zolls – die teigig und etwas feuchter ist als die meisten anderen mit Blasenschichten. Oben drauf gibt es eine Streuung italienischer Kräuter, mit Käserinnen und Saucenunterströmungen um erhöhte, geschwollene Teigabschnitte. Es gibt keine nennenswerte Unterkruste, aber stellenweise einige knusprige Käseflecken, insbesondere an den Rändern.

Es ist keine Pizza in einem anderen traditionellen, regionalen amerikanischen Sinne, noch kann man sagen, dass es genau italienisch ist. Aber es hat etwas sehr Richtiges und Befriedigendes. Betrachten Sie den warmen, luftigen Genuss von frisch gebackenem Teig ohne nennenswerte Kruste, den Hauch von süßer Soße und den salzigen Sog von gerade geschmolzenem Käse, und Sie bekommen die Idee einer frischen Micucci-Scheibe.

#95 Pizzeria Locale, Boulder, Colorado (Funghi: Mozzarella: Pecorino, Fontina, Steinpilze, gerösteter Champignon, Knoblauch, Schalotte)


Bildnachweis: Pizzeria Locale/Alex Joyce

Es sollte nicht überraschen, dass Frasca, eines der besten Restaurants Amerikas, einen Ableger ins Leben gerufen hat, der einige der besten Pizzas des Landes serviert. Was nun passiert, nachdem sich die Gastronomen Bobby Stuckey und Lachlan Mackinnon-Patterson mit Chipotle zusammengetan haben, um das Restaurant als Fast-Casual-Konzept zu starten, bleibt jedoch abzuwarten.

Es scheint den Gedanken zu geben, dass Amerika eine hochwertige neapolitanische Fast-Casual-Pizzakette braucht. Vielleicht ist es wahr, dass es eine Lücke in einem Markt gibt, der von schlaftrunkenen Franchises dominiert wird, die sich seit Jahren damit begnügen, teigige, übermäßig süß-säuerliche Darmbomben zu produzieren. Vielleicht ist wirklich nichts falsch an der Idee von Gas- und Infrarot-Rotationsherden oder Gas- und Infrarot-Rotationsherden, die das menschliche Element weitgehend aus dem Kochen nehmen. Oder vielleicht denken die Amerikaner, dass Pizza von einem Fast-Casual-Restaurant mit einer Hand und ohne Messer oder Gabel gegessen werden sollte, wie die New Yorker "ein Stück" nennen würden.

Was bisher deutlich wurde, ist, dass diese selbstbeschriebene zeitgenössische Pizzeria, die von den traditionellen Pizzerien Neapels inspiriert ist, es versteht, es zu bringen.

Die Full-Service-Pizzeria Locale in Boulder serviert 14 Pasteten (je sieben weiße und rote), darunter die Funghi, die Sie für 20 US-Dollar mit umbrischen schwarzen Sommertrüffeln auf die nächste Stufe heben können. Die Speisekarte der Pizzeria Locales "Quick-Serve" in Denver (wo es zwei gibt), Kansas City und bald Cincinnati bietet 10 11-Zoll-Kuchen, die etwas mehr Mainstream sind (obwohl eine Version der Mais-Pizza mit Zuckermais, Schinken, Crème fraîche und Knoblauch haben den Schnitt gemacht). Aber Sie können Ihre eigenen interessanten Combos mit ihren 25 Belägen herstellen.


25 der verrücktesten Burger-Toppings in den USA

Neben Salat, Käse und Tomate gibt es viele Möglichkeiten, einen Burger zu dekorieren. (Sushi? Äh, okay.) In Vorbereitung auf den Nationalen Hamburger Tag am 28. Mai servieren wir die einzigartigsten Burger-verbessernden Beläge in den USA.

1. HOT FUDGE // MCGUIRE'S IRISH PUB // PENSACOLA, FLORIDA

Warum auf das Dessert warten? Gäste des Irish Saloon können süß und herzhaft mischen, indem sie einen dreiviertel Pfund schweren Black Angus Beef-Burger bestellen, der mit einer Kugel heißem Vanilleeis bedeckt ist.

2. RAMEN // RAMEN BURGER // VERSCHIEDENE STANDORTE

Jason Wong, Flickr // CC von NC-ND 2.0

Keizo Shimamotos ikonische Ramen Burger sind in den USA auf verschiedenen Flohmärkten und Food Courts in ganz New York zu finden. Dieser Burger enthält USDA Prime Beef Patties zwischen Nudelbrötchen, gewürzt mit Frühlingszwiebeln und Shoyu-Glasur. Auf dem Höhepunkt der Begeisterung standen Hunderte von Gästen Schlange, um diese phänomenale Burger-Kreation zu probieren.

3. FRISCHKÄSE // GRILL 'EM ALL // ALHAMBRA, KALIFORNIEN

Der vom Heavy Metal inspirierte Grill 'Em All's Food Truck und Restaurant (Twisted Sister Frontmann Dee Snider hat dort gegessen!) frittierter Speck, Sriracha, gegrillte Zwiebel und Malzessig-Aioli. Frischkäse ist eine häufige Ergänzung zu den wechselnden Burgern der Woche, und der Joint wurde auf der Website von Food Network vorgestellt Das Beste, was ich je gegessen habe und gewann Staffel 1 von Das große Foodtruck-Rennen.

4. ERDNUSSMAYONNAISE // MATT'S PLACE // BUTTE, MONTANA

Craig L., Yelp

Im ältesten Drive-In-Restaurant von The Treasure State überrascht die beliebteste Menüauswahl. Kenner entscheiden sich für den Nutburger – ein Rindfleisch-Patty, das mit einer zerkleinerten Erdnuss-Mayonnaise bedeckt ist.

5. PULLED PORK // B-SPOT // VERSCHIEDENE STANDORTE

Ein Genuss für Fleischfresser! Auf der Speisekarte dieses zwanglosen Lokals mit acht Standorten im Mittleren Westen, darunter Cleveland, Columbus, Detroit und Indianapolis, steht das preisgekrönte Porky: ein Burger mit Pulled Pork, Krautsalat und Barbecue-Sauce nach Cleveland-Art (mit braunem Senf).

6. MANGO, BIRNE UND KIEFERNÜSSE // FLIP BURGER BOUTIQUE // ATLANTA

Bei Spitzenkoch All Stars Sie können Burger bestellen, die aus Steak-Tartar, Shrimps, Lamm und Bison bestehen. Aber das vielleicht einzigartigste Angebot ist das rohe Thunfisch-Tartar-Patty, das mit Soja-Dressing und Wasabi-Mayo angerichtet und mit asiatischer Birne, Avocado-Püree, Pinienkernen und einer Mango-Kugel belegt wird.

7. SPECK GEGRILLTER KÄSE // VORTEX BAR & GRILL // ATLANTA

Atlantas Vortex Bar & Grill legt mit ihrem Triple Coronary Bypass noch einen drauf: Zwei Patty Melts und ein Speck gegrillter Käse dienen als Brötchen. Das Sandwich besteht aus zwei Scheiben Weißbrot, vier Scheiben dickem, butterartigem Texas-Toast, 18 Speckstreifen, 24 Unzen Sirloin, 18 Scheiben amerikanischem Käse, drei Spiegeleiern und Mayo. Die 7000-kalorienreiche Mahlzeit wird mit Käse- und Speckstücken-bedeckten Tots geliefert.

8. GEBRATENE BANANE UND ERDNUSSBUTTER // BOSTON BURGER COMPANY // BOSTON

Christina O., Yelp

Viele Burgerlokale zollen Elvis Presley und seiner Liebe zu Erdnussbutter- und Bananensandwiches Tribut. (Bestellen Sie Variationen bei The Vortex Bar & Grill in Atlanta und Grumpy’s Bar & Grill in Minneapolis.) Bei der Boston Burger Company ist es The King, das mit Erdnussbutter, Speck und gebratenen Bananen geschichtet und mit Zimt und Zucker bestäubt wird. Erbarme dich!

9. DONUTS // CYPRESS STREET PINT & PLATTE // ATLANTA

Das Konzept der Donuts-als-Brötchen ist nicht nur bei Eli's Donut Burgers des berühmten Minneapolis-Food-Trucks zu finden und karamellisierte Erdbeeren. Derzeit wird der Sublime Donut Burger im Cypress Street Pint & Plate mit geräuchertem Apfelholzspeck, Cheddar-Käse und karamellisierten Zwiebeln zwischen den frisch gebackenen Donuts der örtlichen Bäckerei Sublime serviert. (Sublime hat auch eine eigene Version des Burgers.)

10. CAESAR DRESSING // LITTLE MIKE'S HAMBURGER // OKLAHOMA CITY, OKLAHOMA

Die Spezialität dieser Institution in Oklahoma City ist der Caesar Burger, der mit cremigem Dressing getränkt ist. Bonus: Sie können sich sagen, dass Sie im Grunde genommen einen Salat bestellt haben.

11. STUFFING UND CRANBERRY SAUCE // WAHLBURGER // VERSCHIEDENE STANDORTE

Wahlburger

Feiern Sie Thanksgiving das ganze Jahr über bei Wahlburgers, der berühmten Burgerkette, die von Mark Wahlberg und seinen Brüdern Paul und Donnie unterstützt wird. (Bisher gibt es Standorte in Massachusetts, Florida, Nevada, New York und Pennsylvania.) Die berühmten Geschwister stellten das Thanksgiving Day Sandwich mit gewürztem Truthahn, Füllung und geröstetem Butternusskürbis her und bestrichen es mit hausgemachter Orangen-Cranberry-Sauce und Mayo.

12. JAM // WEST EGG CAFÉ // ATLANTA

Im West Egg Café werden Burger mit Tomatenmarmelade, Pimentkäse und Speck belegt, um das „PB&J“ zu kreieren.

13. KAVIAR // SERENDIPITY 3 // NEW YORK CITY

Wenn Sie den Le Burger Extravagant in diesem Wahrzeichen Manhattans bestellen, erhalten Sie einen Wagyu-Rindfleisch-Burger mit 10-Kräuter-Trüffelbutter, der mit 18 Monate altem höhlengereiftem Cheddar, rasierten schwarzen Trüffeln, gebratenem Wachtelei und Kaluga-Kaviar belegt ist. Natürlich müssen Sie im Voraus planen (48 Stunden) und satte 295 US-Dollar für diesen Burger aufbringen, der mit einem diamantbesetzten Zahnstocher aus massivem Gold zusammengehalten wird. (Sie können die Dekadenz mit der Tahiti-Vanillebohne im Wert von 1000 US-Dollar und dem essbaren Blattgoldbecher beenden.) Wenn das zu reich für Ihr Blut ist, bieten sie auch einen bescheideneren Kaviarburger mit Sauerrahm und Gurke an, ein Schnäppchen für 18,50 US-Dollar.

14. GEBRATENES EISCREME // FLORIDA STATE FAIR // TAMPA, FLORIDA

Unter den Speisen, die auf der jährlichen Florida State Fair in Tampa verkauft werden: ein Speck-Cheeseburger mit Salat, Zwiebeln, Gurken, Tomaten … und eine ansehnliche Kugel frittiertes Eis.

15. ERDNUSSBUTTER UND GELEE // SLATER'S 50/50 // SAN DIEGO, KALIFORNIEN

Aselicia S., Yelp

Der südkalifornische Außenposten (es gibt auch Geschäfte in Anaheim Hills, Huntington Beach, Pasadena, Rancho Cucamonga und San Marcos) hat keinen Mangel an kreativen Gerichten. Siehe: den Sriracha Burger und den Hawaiianer, der mit Spam geliefert wird. But the Peanut Butter & Jellousy may be the most out there, with peanut butter and strawberry jelly covering a slab of beef and bacon (plus, it gets major points for its name).

16. FRITOS // FIFTH THIRD BALLPARK // COMSTOCK PARK, MICHIGAN

Each year, just north of Grand Rapids, fans of the city’s minor league baseball team the West Michigan Whitecaps are given the chance to vote a new food item into the stadium’s concession stand. The 2009 offering stuck: a giant slab of five patties, American cheese, chili, salsa, nacho cheese, lettuce, tomato, sour cream, and Fritos. The burger can be cut into four pieces with a pizza cutter for sharing, but finishing the entire 5000 calorie sandwich by the end of the game earns you a T-shirt and your photo in the Fifth Third Burger Wall of Fame. Batter up!

17. FOIE GRAS AND TRUFFLES // BURGER BAR // LAS VEGAS

Indulge your late night cravings on the Las Vegas Strip with chef Hubert Keller's $60 Rossini burger. He tops Australian Wagyu beef with sautéed foie gras, shaved truffles, and black truffle sauce. Or feel free to add your own creation. The restaurant’s list of toppings includes coleslaw, macaroni salad, asparagus, pineapple, and large shrimp, among others.

18. KIMCHI // UMAMI BURGER // VARIOUS LOCATIONS

The popular chain—with locations in California, New York, and Chicago—offers a Korean barbecue-inspired dish that comes with Gochujang glaze, sesame aioli, Korean ketchup, and caramelized kimchi.

19. SHRIMP // BURGER & BEER JOINT // VARIOUS LOCATIONS

At this Sunshine State favorite, you can order burgers named after classic rock songs like the Paradise City, where the beef is thick (a half pound) and topped with poached and seared Cajun spiced shrimp.

20. MAC AND CHEESE // ZOMBIE BURGER + DRINK LAB // DES MOINES, IOWA

SanDee W., Yelp

At the quirky, undead-themed restaurant you can choose from cleverly named burgers such as the Dawn of the Dead, They’re Coming to Get You Barbara, and The Walking Ched. The last shoves a burger, cheddar cheese, and a scoop of macaroni and cheese between two pieces of deep-fried mac and cheese.

21. PIZZA // NOSH // PORTLAND, MAINE

This is no ordinary pizza burger. At Nosh, the Slab Burger uses two slices of pie to sandwich a beef patty, provolone cheese, red pepper, marinara, and pesto.

22. HOT DOG // MOTHER'S FEDERAL HILL GRILLE // BALTIMORE, MARYLAND

No need to decide between two barbecue classics at this Maryland eatery. Order up The Dog [PDF] and have your Angus beef topped off with an all beef hot dog, chili, and cheese sauce.

23. SUSHI // 26 BEACH // VENICE, CALIFORNIA

Christine T., Yelp

This oceanside spot claims to make the only California roll hamburger in the world. To make the one-of-a-kind burger, they take a beef patty then stack it with snow crab salad, avocado, sushi ginger, lettuce, tomato, nori, and wasabi shoyu mayonnaise.

24. BUTTER AND MAPLE SYRUP // BUTTERMILK KITCHEN // ATLANTA

Breakfast burger? Bring it on! Order the special Dad’s Waffle ($13 at this Southern eatery) and bite into a huge burger patty on a sourdough waffle, doused in butter and maple syrup.

25. COMMUNION WAFER // KUMA'S CORNER // CHICAGO

In 2013, the Chicago kitchen created a holy controversy with their "Ghost" burger. After local Catholics objected to the deity—a burger with ghost chile aioli, goat shoulder, a red wine reduction they dubbed the blood of Christ, and an unconsecrated communion wafer—the restaurant promised to donate $1500 to the Catholic Charities of the Chicago Archdiocese. Their offering was refused.


The 25 Most-Over-the-Top Bloody Marys in America

The streamlined initial recipe of vodka and tomato juice now serves as a mere jumping-off point for everything under the sun in these 25 totally off-the-wall Bloody Marys.

Im Zusammenhang mit:

Photo By: Rockit Ranch Productions

The Barn Yard Bloody Mary at Farmer's Table, La Mesa, California

While largely an ode to refined, farm-to-table cuisine, this Cali eatery has tongue-in-cheek fun with its theme during brunch, when five wacky Bloody Marys are on offer. The Peter Rabbit (cheese-stuffed mushroom caps and assorted veggies) and the Butcher's Block (sage-fennel sausage and braised short ribs) set the stage in a comparatively sedate way, but the showstopper is the $45 Barn Yard, a cornucopia of bacon-wrapped shrimp, fresh mozzarella, seasonal vegetables and a whole roasted chicken, meant to satisfy four thirsty (and famished) farmhands.

The Sumo Mary at Sunda, Chicago

You'll need a pretty strong constitution to wrestle with the 32-ouncer at Chicago's Southeast Asia-referencing Sunda. It tips the scales with half a grilled cheese sandwich, braised pork belly, Chinese broccoli, pickled daikon, shishito peppers and roasted potatoes, a crab sushi roll, the Filipino spring roll known as lumpia and a saucy duck bao. Talk about a knockout.

Mama Betty's Bloody Mary at The Bellwether, Studio City, California

Sharing is encouraged during The Bellwether's convivial brunch hours &mdash except, that is, when it comes to cocktails. That means you're fully within your rights if you bogart your Bloody Mary, appetizingly assembled from house-infused habanero vodka, house mix, bacon salt, pepperoncini, cornichons and an adorable mini BLT.

The Brunch for Two at Party Fowl, Nashville, Tennessee

This Nashville funhouse certainly isn't guilty of false advertising when it comes to its infamous Brunch for Two. There's no reason to bother with anything else on the menu, considering this goblet-proportioned offering provides patrons with more calories than they can possibly need in a day, presented on sticks precariously stacked with fried okra, a halved avocado, Scotch eggs, olives and two split hot Cornish game hens.

The Big Fix at Flipside, Nashville, Tennessee

Nashville strikes again, thanks to Flipside, which makes a play for Party Fowl's Bloody Mary crown with The Big Fix. A dill pickle and bacon share real estate in a frosted mug with a skewer brandishing fried chicken cutlet wedges and Tater Tots, and a massive snow-crab claw is draped dramatically over the side.

The BBQ Bloody Mary at That Boy Good BBQ, Oceanside, California

That Boy Good treats its Bloodys in much the same way it approaches its low-and-slow-smoked meats. The chef whips up his own Mary mix (flavored with a dash of BBQ sauce, of course) and uses his all-purpose rub to rim the glass. Jalapeno-infused vodka joins the party, as do celery, olives, limes, pickled veggies and the coup de grâce, a hulking smoked rib.

The Motherlode Mary at Black Iron Kitchen & Bar, Telluride, Colorado

You may want to postpone hitting the slopes after you've gotten a load of the Mary at this apres-ski lounge at the Madeline Hotel. Not only is there a fair amount of vegetation involved (cherry peppers, pickled okra, haricots verts and baby corn), but it packs a protein punch, too, thanks to multiple rashers of crisped bacon and a brawny lamb slider.

The Bloody Best at The Nook, Atlanta

We've got Georgia on our minds, thanks to the awe-inspiring Bloody Best at The Nook. A 32-ounce tumbler barely contains the lava-red drink soused with black pepper vodka, to say nothing of the skewers strung with steak, Tater Tots, pepperoncini, bacon, hard-boiled eggs, beef straws and a slice of buttered toast.

The Chubby Mary at The Cove, Leland, Michigan

Seafood (in the form of oysters, shrimp and lobster) is a pretty standard addition to Bloody Marys. Yet The Cove, situated in Leland's Fishtown neighborhood, serves a Bloody that's, well, a fish out of water in a rather delectable way: A whole smoked chub rises from its brackish, horseradish- and vodka-spiked depths.

The Pizza Bloody Mary at Homeslice, Chicago

While we don't necessarily think of pizza parlors as standard brunch destinations, this quirky Chicago pie slinger is actually a brilliant option for anyone whose go-to fast breaker is a leftover, refrigerated slice. And truly, there's no better hangover cure than a spicy, tomato-rich Bloody, crowned with a chilled triangle of Hawaiian-style 'za &mdash although the accompanying Miller High Life pony might just jump-start a new buzz.

The Bloody Mary Bar at Andiron Steak and Sea, Las Vegas

Not only is Andiron's Bloody Mary bar DIY, but it's bottomless as well, meaning you can spend the better part of the day composing bespoke cocktails from bottles of original, spicy, roasted tomatillo or briny, clam-permeated juice, plus 12 salts, 21 hot sauces, and myriad bowls overflowing with Marcona almond- or blue cheese-stuffed olives, beef jerky, bacon, poached shrimp and Slim Jims. And it's up to you how heavy a hand you use with the vodka or tequila. Hey, what happens in Vegas stays in Vegas.

The Shellfish Bloody at Luke Wholey's Wild Alaskan Grille, Pittsburgh

This seafood haven carries its under-the-sea motif straight through to brunch, gamely loading pint glass-proportioned Bloodys with everything from spice-rubbed prawns to whole, flash-fried soft-shell crabs in season, adorably adorned with two pimento-stuffed olives for eyes.

The F*%# Brunch Bloody Mary at Anvil Pub, Dallas

Anvil Pub may thumb its nose at brunch with its colorfully named cocktail, but it's only served to bolster the weekend crowds at this Deep Ellum haunt. One of four flagrantly insane tipples (the others are a breakfast sandwich-mounted mimosa, a chimichanga-capped sangria and a cinnamon roll-cloistered screwdriver), the Bloody comes reinforced with revolving toppings such as a bacon cheeseburger, beef jerky, Brussels sprouts, shrimp, asparagus, crawfish and a half-pint of PBR.

The Bloody Buck at Buck's Naked BBQ, Maine

Dry-rubbed, hardwood-infused meat finds its way into most everything at this duo of Maine-based BBQ joints. And that very much extends to the drinks menu, where margaritas, dark and stormys and, yes, piquant Bloody Marys come opulently accessorized with slow-smoked baby back ribs.

The Build Your Own Bloody at The Wayfarer, New York

The most-jaw-dropping aspect of The Wayfarer's Bloody Mary is how utterly customizable it is. In fact, it's possible to come up with well over 1,000 variations by mixing and matching ingredients from the stupendously stocked bar. Start with a base of traditional mix, tomato water or kale-enriched green juice, pick your poison from a selection of house-infused cucumber or black pepper vodka, individualize your rim with poppy and sesame seeds, smoked paprika or celery salt, and go nuts with garnishes such as shrimp, roasted tomatoes, cheddar cheese, pepperoncini and pork rinds.

The Hail Mary at Star Bar, Austin

Taking the "everything's bigger in Texas" motto to heart, Star Bar proudly proffers this veritable kitchen sink of a drink &mdash if you can even call it that. You'll need to plow your way through a cheeseburger, chicken nuggets, cheddar smoked cocktail sausages, cubes of cheddar and pepper Jack cheeses, hard-boiled eggs, pickled okra, dill pickles and gherkins, cherry tomatoes and celery, as well as powdered mini doughnuts and a full-sized honey bun, before you get to anything that can be consumed with a straw.

The Chicken Fried Bloody Beast at Sobelman's Pub & Grill, Milwaukee

Family-owned Sobelman's rules Milwaukee's Bloody Mary scene and regularly nabs national press for its 40-ounce behemoths. And while that amounts to a pretty stiff pour of Tito's, the alcohol is effectively counteracted by a serious serving of food that's more full-on brunch than mere garnish. Celery stalks and skewered vegetables are overshadowed by bacon-wrapped jalapeno cheese balls, cheeseburger sliders and (this is the "Chicken Fried" part) a whole four-pound bird, procured from Ray's Butcher Shoppe in Greenfield.

The Bloody Homer at Icehouse, Minneapolis

This may be Minneapolis, not Springfield, but we have no doubt that Homer Simpson would make Icehouse his home away from Moe's &mdash especially since his eponymous cocktail comes in a Duff-emblazoned glass, thoroughly swine-ified with both candied bacon strips and a mini, "bacon-bedazzled" doughnut. Mmmm . bacon-bedazzled doughnut .

The Bloody Mary at The French, Naples, Florida

What's in a name? Not a whole lot when it comes to The French's far-from-basic Bloody that brings a taste of France to Florida, by way of fresh-pressed tomato juice embellished with cornichons, pickled onions, salami, spicy boiled shrimp, steak tartare on a toast point and a tiny French flag.

The Bloody Best Bloody Mary at Chef Point, Watauga, Texas

Unsurprisingly, you could easily fill a list of over-the-top Bloody Marys exclusively with entries from Texas. Watauga joins the fray with this leviathan cocktail from Chef Point, based on a double order of spicy Bloody Mary plus 16 ounces of domestic beer. If that sounds like a lot of alcohol, know that it's hardly a match for the sheer amount of booze-absorbing food that umbrellas it: a portion of "Better Than Sex" fried chicken, a cheeseburger, waffle fries, bacon, a blistered jalapeno pepper, asparagus spears, assorted pickled things and a pair of poached shrimp.

The Lobster Bloody Mary at Brant Point Grill, Nantucket, Massachusetts

Bloodys brimming with hamburgers, hot dogs, pizza, mac and cheese, brownies and whole fried chickens not your style? Elegant imbibers will appreciate this crustacean concoction courtesy of the Brant Point Grill at the White Elephant Hotel. It features housemade tomato juice mix, locally distilled vodka, a spicy bacon salt rim, and a quarter-pound of lobster.

The Bakon Bloody Mary Masterpiece at Sam's Tavern, Seattle

Since it's off-menu, we're letting you in on one of Seattle's best (but not all that well-kept) secrets: Sam's is home to one of the best darn Bloodys in town. It certainly doesn't hurt that it's spiked with locally made, bacon-infused vodka. But as usual in the world of out-of-bounds Bloody Marys, it's the accoutrements &mdash celery, cheese cubes, tomatoes, olives, onions, cocktail weenies and a cheeseburger slider with the works &mdash that send this drink into the brunchtime-tipple stratosphere.

The Meaty Man at The Attic, Long Beach, California

You may not expect to find something so unapologetically meat-centric in sunny SoCal, yet the folks at The Attic seem wholly unconcerned with beach-physique maintenance &mdash at least when it comes to their Bloody Mary. It's enriched with a triad of indulgent proteins: a short-rib slider perched on a house-baked bun, a rasher of thick-cut fried bacon and a Slim Jim-stuffed olive.

The Southwestern Bloody Mary at Kachina, Denver

So special it's available only on Sundays, Kachina's Southwest-inspired Bloody Mary bar is truly beautiful to behold. Sure, you'll find the usual suspects like celery and bacon, but you can really go for broke with more novel add-ins such as prosciutto, Manchego, chorizo-stuffed olives, pickled cactus, shrimp escabeche and blue corn waffles.

The Checkmate at Score on Davie, Vancouver, British Columbia

Oh, Canada! You may want to consider taking a day trip across the border for brunch, in pursuit of Score on Davie's totally off-the-wall Bloody. Boozy tomato juice is merely the base (and practically beside the point) in this eminently edible cocktail that's chock-full of roasted chicken and chicken wings, a Sriracha-glazed pulled pork slider, a hot dog topped with pulled pork mac and cheese, a full-size burger, a batch of onion rings . and, oh, a brownie for dessert.


Is there anything mac and cheese DOESN'T go with?

Mango salsa is delicious enough to be put on everything, even a hot dog. So summery!

6. Arugula Pesto and Caramelized Onions

Ummm. who knew pesto on a hot dog could look so incredible?!

7. Caramel Popcorn

Caramel popcorn. On a hot dog. With cheese and bacon. This is a thing that happened.

8. Corn Chutney

This chutney includes celery, tomatoes, honeydew melon, and dill. You'll want to eat it even without the hot dog.

9. Ramen Noodles

Who needs a bun when you could wrap your hot dog in ramen noodles?

10. Mashed Potatoes, Gravy, and Onions

This is just weird enough where you HAVE to try it to see how it is.

11. Celery and Blue Cheese

It's basically like eating wings, except you're not eating wings, you're eating a hot dog.

12. Crushed Salt and Pepper Potato Chips

It's basically a known fact that potato chips make everything better.

13. Cheese, Marinara, Basil, and Pepperoni

Who says you have to choose between pizza and a hot dog? Nicht wir!

14. Pastrami and Swiss Cheese

While we're at it, who says you have to choose between a reuben and a hot dog?

15. Fried Onions and Pickled Cucumber

It's really something when fried onions and pickles are the most normal hot dog toppings on a list.

16. Muenster Cheese, Mayo, Bacon, and Avocado

Of course avocado makes a good hot dog topping!

17. Cream Cheese, Jalapeno, and Bacon

It's basically like a jalapeno popper on a hot dog wrapped in a bun.

18. Bacon, Fried Onions, and Potato Salad

I mean, you're going to be eating potato salad anyway, so you might as well put it on your hot dog instead of next to it.

19. Poutine

French fries, cheese curds, gravy, and a hot dog. All you need for a perfect summer meal.

20. French Fries

Or you could just wrap your hot dog in French fries and leave it at that.


15 Deliciously Different Ways to Eat Cauliflower

Yes, it&aposs undercover cauliflower, caught in a dozen delicious disguises. These clever recipes replace starchy potatoes, refined flour, and white rice with delicious, nutritious cauliflower. Looking for what to cook with cauliflower? Here are a dozen ideas for cauliflower that will keep dinner interesting and exciting.

"A great way to add some zip to your cauliflower. This recipe is low-carb and resembles a loaded potato! Very unique and down right tasty!" says BOOKCHICKADEE.

"This recipe is unbelievable," says volleyballmom. "I served it to two cauliflower non-lovers and didn&apost tell them what it was until they were finished raving about it. I wasn&apost sure that straight veggies and pork was going to be enough for my big boys, so I made some rice anyways to add to the dish. The rice is now in my freezer." Also, check out these 4 easy ways to rice cauliflower in 5 minutes.

Oh, cauliflower, you&aposve outdone yourself. Among the interesting things to do with cauliflower, pizza crust must rank among the most outrageous. Now, the texture isn&apost identical to pizza crust. But this crust is delicious in its own right, and a healthier delivery system for pizza toppings. The key is to squeeze out all the moisture from the cooked cauliflower before baking.

"This is &aposwow&apos on the tongue!" says lisandreasings. "A very flexible recipe — I can see adding leftover mashed potatoes, kale, or artichoke hearts to the mix. Phenomenal with aioli garlic mustard sauce." For more, check out our 7 Best Crispy Cauliflower Cakes.


A Highly Scientific Analysis of Pineapple as a Pizza Topping

The debate has raged on for more than half a century now — is pineapple an acceptable topping on pizza?

It’s an ongoing , multi-thread argument on Reddit, a persistently insulting meme and I even got some hate for it when I ordered it as part of my investigation into the Domino’s pizza tracker . But I’m here to say that the debate ends jetzt .

While I myself am pro pineapple on pizza, I have developed a highly scientific, unbiased method to decide if pineapple on pizza is indeed valid. I have determined five relevant areas of expertise to judge pineapple as a topping and consulted three experts in each area to give a definitive answer.

Here’s what they had to say — and the final verdict…

Italian Chefs

Pizza is Italian. While some pseudo know-it-all smartasses sometimes like to claim otherwise by saying flatbreads started elsewhere , the modern pizza was invented by Raffaele Esposito in Naples in the late 1800s. Given that, it makes sense that the first stakeholders in this debate should be traditional Italian chefs.

I first speak to Amanda Vasquez (formerly Presti), who grew up with her Italian immigrant grandparents here in the U.S. Vasquez had previously weighed in on my piece about the food in Goodfellas , and she’s very much an Italian chef in the traditional sense. When it comes to pineapple on pizza, she says, “I’m not a big fan of the flavor pairings of tomato and pineapple. I don’t like sweet flavors in general, and it’s not very traditional.”

Giuseppe Fanelli, though, owner of Tredici North in Purchase, New York, and a winner of Chopped , says that he’s pro pineapple on pizza, as long as it’s done right. “I’m a very technical chef, meaning if you’re going to apply an ingredient, it has to fit and be an accompaniment. So if you’re using pineapple, it should be pre-cooked the same day if you’re cutting it in large cubes, or it should be thinly sliced,” Fanelli says. Also, he says ham isn’t the only acceptable pairing to pineapple on pizza, as it would also pair well with porchetta or shrimp.

Hawaiian thin crust pizza

Finally, renowned pizza chef (and James Beard Award winner) Chris Bianco says he doesn’t care for pineapple on pizza, feeling there’s too much acidity with both the tomato and pineapple. But he adds, “I don’t judge people. Marry who you want, love who you want and put whatever you like on your pizza. Personally, though, I’m not a fan.”

So while Bianco says not to hate pineapple pizza lovers, he personally doesn’t approve, putting the Italian chefs group definitively in the “no” column.

PIZZA EXPERT GROUPS — FOR: 0 AGAINST: 1

Food Historians

Next we turn to the origins of Hawaiian pizza itself, which is as much Hawaiian as it is Italian — that is to say, not at all. Sam Panopoulos was a Greek-born chef who moved to Canada and created Hawaiian pizza in 1962 in his Ontario restaurant. Panopoulos passed away in 2017 , but lived to see what a controversy he had created. As he once explained to the BBC, “We just put it on, just for the fun of it, to see how it was going to taste. We were young in the business and we were doing a lot of experiments.”

So while Panopoulos wasn’t Italian and Hawaiian pizza certainly is more Canadian than Hawaiian, does that alone make it invalid? After all, while sausage and peppers are traditional Italian fare — and thus, an acceptable pizza topping — pepperoni was born in America by Italian-Americans, not in Italy proper, yet no one disputes its legitimacy as a pizza topping.

Greasy Hawaiian and pepperoni pizza with ham and pineapple

Given all this, I turned to food historians to “judge” the history of pineapple on pizza to determine if it’s somehow less “worthy” as a pizza topping. Julia Skinner , author of Afternoon Tea: A History , asks, “Is ‘Hawaiian’ pizza a legit kind of pizza in a truly traditional sense? Nope, probably not. Still, if you find a food that makes you happy, it doesn’t matter what anyone else thinks.” In other words, she says no, but in a nice way, much like Chris Bianco.

That said, the remaining two food historians I spoke to gave pineapple on pizza the historical seal of approval, with Repast Supper Club host Sam Bilton saying, “Historically speaking, it was commonplace to serve sweet dishes — like tarts or creams — alongside savory pies or stews, so I don’t think pineapple on pizza is that odd in that context.”

Then there’s professor Ken Albala , an author and editor of a wide variety of books about food , who says, “All cooking is a matter of evolution. To say, here is the correct dish and other forms aren’t legitimate, would be to consign the dish to a museum and have people stop eating it. Food, like language, evolves whether people want it to or not. That’s not to say there isn’t bad pizza, but when you start saying one form is legitimate or authentic, it’s essentially meaningless. So yes, I laud pineapple on a pizza. I put it on my own pizza now and then, especially fresh, grilled and cut into little cubes.”

PIZZA EXPERT GROUPS — FOR: 1 AGAINST: 1

Food Writers/Critics

With the scores tied, I next turned to the most unforgiving of groups: Food critics. “I, for one, do not care for pineapple on traditional pizza because the flavors are redundant,” says Jim Mumford, blogger at Jim Cooks Food Good . He elaborates, “Each part of a pizza plays a role the crust is yeasty and gives texture, the cheese is fatty/salty, etc. When approached like this, a pizza and a peanut butter and jelly sandwich are very similar. So, in a PB&J, having two jellies is redundant, and on a pizza, having two flavors [the other being the tomato] that carry sweet/fruity notes is unnecessary.”

However, Greg Thilmont , a food critic who covers Las Vegas food and beyond, opines, “People get very factional and partisan about their pizzas. Obviously there’s the New York/Chicago roustabout that’s always going on, and then you can mix in Detroit and New Haven, too. Basically, people have their prejudices about pizza, and those are based on regionalism. Then there’s another level of pizza snobbery and Hawaiian pizza is looked down upon by many as either being child food or gauche. I was a real asshole for a lot of my life when it came to pizza, but in the last couple of years, I’ve had a couple of Hawaiian pizzas and you know what? It tastes good! Pineapple is delicious, and it’s used in meat all the time. That’s what makes al pastor so good — the pineapple, especially if it’s good pineapple, like Maui Gold pineapples. Canadian bacon can also be of high quality too.”

Given all that, Thilmont says if the ingredients are high quality, Hawaiian pizza “is a fine pizza.”

But when reaching out to food writer Gary Allen of On the Table , he decisively says, “I’m not a big fan of sweet ingredients on savory dishes like pizza,” putting the majority of the food writers firmly against pineapple on pizza.

PIZZA EXPERT GROUPS — FOR: 1 AGAINST: 2

Flavor Chemists

If you’re unfamiliar with what a flavor chemist is, Wikipedia describes them as the following: “A flavorist, also known as flavor chemist, is someone who uses chemistry to engineer artificial and natural flavors.” So these guys determine taste on a microscopic level, and perhaps it’s because of this that the flavorists I interviewed were the only stakeholders with a consensus, with them all giving pineapple on pizza a scientific thumbs up.

“When we’re talking about food pairings, we’re talking about things that both reinforce flavors in each other, as well as flavors that provide contrast,” explains flavor chemist Terry Miesle of FONA International . “For example, when you put garlic on a steak, you’ve got a lot of sulfur compounds and sugars, and those reinforce the steak, but you can also taste the contrast, otherwise you wouldn’t be able to tell it’s there. With pineapple on pizza, it’s doing both of these things — it’s reinforcing and contrasting — but with different components of the pizza.”

So when it comes to pineapple and tomato sauce, Miesle says that those two are contrasting and reinforcing each other in different ways. While both are fruits that have acids, tomato sauce has lactic acid and a little bit of citric acid, while pineapple has a lot of citric acid, no lactic acid and some ascorbic acid (which is vitamin C). So while these are all acids, they’re different acids — and different tastes — so they contrast each other.

As for the pineapple and cheese, these reinforce each other in ways that aren’t obvious. Miesle explains that cheese has a fruity component to it, which is why it changes as it ages and why you can taste the difference between cheeses that age for six months, versus a year, versus 10 years. That’s also why they say cheese “ripens” just like a fruit does. Also, cheese, tomato, ham and pineapple all caramelize when heated, reinforcing that flavor throughout.

Miesle helpfully drew up a little graph to illustrate what he’s saying:

While it’s a little technical, basically, the chemicals on the left are what we as humans are evolutionarily capable of tasting and the Xs stand for intensity. As you can see, the four major ingredients that are on top of the bread all balance each other out, providing both contrast and reinforcement.

Is there, however, such a thing as too much contrast? Absolutely, and Miesle explains that that’s why some tastes come off as offensive. “Just imagine lemon on pizza,” he offers as an example. He goes on to explain that the reason why people may not like pineapple on pizza is because of personal preference, as it may provide too much contrast with the other flavors they associate with pizza.

As for reinforcement, there is such a thing as too much of that too, and Miesle says if you’ve got too much reinforcement, everything tastes the same and dull. Pineapple and ham, however, tends to balance things out, making it a sound flavor topping for pizza (go science!).

In addition to Miesle, I spoke with Gary Reineccius , professor emeritus at the University of Minnesota’s Food Science and Nutrition Department, who says, “I don’t see any scientific issues,” with pineapple on pizza, going on to explain that another thing that makes it an acceptable topping is that it holds up under heat, whereas something like avocado — also a fruit — would not.

I got the same answer from flavor scientist Susie Bautista , who also added that the texture of pineapple is another component that makes it a good topping, as it has a slight crunch to it, much like pepper and onions.

PIZZA EXPERT GROUPS — FOR: 2 AGAINST: 2

Ninja Turtles

With the opinions all tied up at two groups for pineapple on pizza and two against, I turned to an indisputable tiebreaker — those whose insight into pizza is just as deep as the PhDs, scientists and historians who came before them: voice actors who have portrayed Teenage Mutant Ninja Turtles.

To my great surprise, Townsend Coleman , who portrayed Michelangelo on the original 1987 cartoon series, says (in his trademark surfer dude Mikey voice), “There are so many things that go on a pizza and pineapple is definitely nicht one of them. Anchovies and hot fudge, why don’t you try starting there, dude!” When he switches back to his regular voice, Coleman reiterates by saying, “Pineapple doesn’t belong on pizza — it’s sweet . You can call that something else, but it’s not pizza.”

However, Robbie Rist , who portrayed an anchovy-hating Michelangelo in the original 1990 film, says that he’s “all for it” when it comes to pineapple on your pizza.

Which brings me to Rob Paulsen , who portrayed Raphael in the original cartoon, then Donatello in the 2012 Nickelodeon series (he’s also the author of a new memoir, Voice Lessons: How a Couple of Ninja Turtles, Pinky and an Animaniac Saved My Life ). With everything left up to his tie-breaking vote, Paulsen tells me the following: “ Raphael says, ‘Pineapple on pizza is a sin against Italy — and nature! It should only be considered as a smoothie additive and an underwater home for square, pants-wearing sponges.’”

PIZZA EXPERT GROUPS — FOR: 2 AGAINST: 3

So, there you have it folks: To my great disappointment, pineapple on pizza is officially cancelled. It was a close call, but by my very scientific and democratic analysis, the “no’s” have it by just a hair.

RIP pineapple on pizza, you had a good run.

Brian VanHooker

Brian VanHooker is a writer at MEL. He is the co-creator of the John O'Hurley pilot ‘The Tramp’ and co-created 'Barnum & Elwood.’ He also hosts a TMNT interview podcast.


Schau das Video: Die 10 schlechtesten Präsidenten der USA (September 2021).