Neue Rezepte

Rezept für Champignon-Schinken-Lasagne

Rezept für Champignon-Schinken-Lasagne

  • Rezepte
  • Zutaten
  • Pasta
  • Nudeln backen
  • Lasagne

Champignons und Schinken sind eine klassische Kombination in der italienischen Küche. Verwenden Sie Steinpilze für einen intensiveren und raffinierteren Geschmack, oder normale weiße Champignons funktionieren auch.

10 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • Für die Bechamel
  • 80g Butter
  • 80g einfaches Mehl
  • 1L Milch
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • Für die Lasagne
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 500g frische Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 120ml Weißwein
  • 1 Stück Butter
  • 100g Schinken, gewürfelt
  • 350g frische oder getrocknete Lasagneblätter (ca. 12 Blätter)
  • 100g Mozzarella, gewürfelt
  • 200g geriebener Parmesankäse

MethodeVorbereitung:40min ›Kochen:40min ›Fertig in:1h20min

    Bereiten Sie die Bechamel vor:

  1. Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl dazugeben. Mit einem Schneebesen kräftig umrühren, damit keine Klumpen entstehen. Gießen Sie die Milch hinzu und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze, bis sie dick genug ist, um den Rücken eines Löffels zu bedecken. Gelegentlich mit einem Schneebesen umrühren, um Klumpen zu vermeiden. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sauce vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  2. Champignons und Schinken vorbereiten:

  3. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und den Knoblauch goldbraun braten (nicht verbrennen). Fügen Sie Pilze hinzu und rühren Sie um, um in Öl zu beschichten. Hitze aufdrehen, Weißwein dazugießen und köcheln lassen, bis der Alkohol verdampft ist. Auf mittlere Hitze reduzieren und kochen, bis die Pilze weich sind, etwa 10 Minuten. Mit Salz würzen, Knoblauch entfernen und warm halten.
  4. Butterschmalz in einer kleinen Pfanne schmelzen und Schinken dazugeben. Mit Butter bestreichen und 2 Minuten kochen.
  5. Lasagne zusammenbauen und backen:

  6. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen; 1 Esslöffel Olivenöl hinzufügen. Wenn Sie getrocknete Lasagneblätter verwenden, halten Sie die Garzeit auf der Packung ein. Wenn Sie frische verwenden, tauchen Sie jedes Blatt 1 Minute lang in kochendes Salzwasser. In beiden Fällen die Lasagneblätter abtropfen lassen und kurz unter kaltes Leitungswasser legen, um das Garen zu stoppen. Auf ein Geschirrtuch legen und trocken tupfen.
  7. Backofen auf 180 °C / Gas vorheizen 4.
  8. Eine Schöpfkelle voll Bechamelsauce über den Boden einer Auflaufform (20 x 30 cm) gießen. 3 Lasagneblätter nebeneinander legen und mit 1/4 der restlichen Bechamelsauce bedecken; dann 1/3 Schinkenwürfel, 1/3 Champignons und 1/3 Mozzarella hinzufügen. Mit Parmesan bestreuen, dann mit Lasagneblättern abdecken. Weiter Schichten, mit Bechamel und einer guten Handvoll geriebenen Parmesankäse abschließen.
  9. 30 bis 40 Minuten backen oder bis die Nudeln fertig sind und die Oberseite goldbraun ist. Die letzten 5 Minuten unter den Grill legen, damit eine schöne goldene Spitze entsteht. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden und Servieren 15 Minuten mit einer Alufolie bedeckt ruhen lassen.

Stehen

Lasagne ist schmackhafter, wenn sie vor dem Servieren mindestens 15 Minuten stehen gelassen wird, damit die Pasta Zeit hat, sich zu "entspannen" und die Sauce aufzunehmen. Ich schlage vor, die Lasagne gut im Voraus vorzubereiten (bis zu 2 Tage), dann mit Alufolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren kurz im Ofen aufheizen und Ihre Lasagne wird perfekt!

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(3)


Schinken, Champignons & Zucchini-Lasagne

Wir stehen kurz vor dem Herbst und verabschieden uns herzlich von Essen im Freien, Grillen und bunten Salaten. Wenn die Tage kürzer und kälter werden, bewegt sich unser Verlangen nach dem Vertrauten, mit gehaltvolleren, wärmenden Lebensmitteln und robusteren Zutaten.

Hausmannskost , Jamies neuestes Buch, feiert den Wechsel der Jahreszeiten und Rezepte, die von Kindheitserinnerungen inspiriert wurden – eine Gelegenheit für mich zu sehen, an welche Comfort Food-Gerichte ich mich aus meiner Kindheit erinnere und welche für mich völlig neu sind.

Ich habe festgestellt, dass es bei Comfort Food und Comfort Cooking definitiv darum geht, Gerichte zu kreieren, die sofort dieses "warme und flauschige" Gefühl hervorrufen. Langsame Braten, Ofenaufläufe, Kartoffelpüree und Soße und Pudding mit einer Menge Pudding locken. Ich betrachte es als „Regentag“-Essen, die Art von Essen, die Sie essen möchten, wenn Sie sich unter dem Wetter fühlen oder einen Pyjama-Tag haben. Es ist ein stärkendes, bekömmliches, schmackhaftes Essen, das schöne Erinnerungen wachruft oder an einen bestimmten Ort oder eine bestimmte Zeit erinnert.

Ganz oben auf meiner Comfort-Food-Liste steht eine im Ofen gebackene Lasagne mit Käseüberzug. Es gibt einen bestimmten Prozess, um dieses Gericht zuzubereiten, es gibt Phasen, es braucht Zeit, es ist fast handwerklich. Es mag wie eine arbeitsintensive Aufgabe erscheinen, aber es lohnt sich, ein wenig Zeit damit zu verbringen, diese geschmackvollen Schichten zu kreieren, die sich beim Backen langsam zusammenfügen. Betrachten Sie es als Ritual und beeilen Sie sich nicht. Sie könnten sogar die italienische Mamma (oder Papà!) in sich kanalisieren und versuchen, Ihre eigenen frischen Eiernudeln zuzubereiten. Bei frischer Pasta ist das Endergebnis ein viel leichteres Gericht. Sie sollten auch mit den Aromen in den Schichten Ihres Gerichts experimentieren. Puristen werden Bolognese mit langsamem Kochen genießen, während abenteuerlustigere Köche eine Version mit Pancetta, Schweinebauch, Kürbis und Chili oder sogar einer vegetarischen Auberginen-Lasagne probieren möchten.

Mein eigener Favorit auf weiße Lasagne (Lasagne in Bianco) ist eine mit frischen Nudelblättern, gegrillter Zucchini (oder Zucchini), italienischem Schinken und Champignons mit weißer Sauce. Ich verspreche Ihnen, die Mühe lohnt sich – Sie werden dieses Rezept definitiv als Trost empfinden, wenn wir in den Herbst gleiten.


Hinweise zu diesem Rezept

+ Größer anzeigen

Mitgliederbewertung

Kategorien

Wo ist das vollständige Rezept - warum kann ich nur die Zutaten sehen?

Wir bei Eat Your Books lieben großartige Rezepte – und die besten kommen von Köchen, Autoren und Bloggern, die viel Zeit damit verbracht haben, sie zu entwickeln und zu testen.

Wir haben Ihnen geholfen, dieses Rezept zu finden, aber für die vollständige Anleitung müssen Sie zur Originalquelle gehen.

Wenn das Rezept online verfügbar ist, klicken Sie auf den Link „Komplettes Rezept anzeigen“ – andernfalls müssen Sie das Kochbuch oder die Zeitschrift besitzen.


Rezeptzusammenfassung

  • 2 Esslöffel weißer Essig
  • 3 Kartoffeln, sehr dünn geschnitten
  • 6 Esslöffel natives Olivenöl extra, geteilt
  • 3 Tassen fein gehackter Schinken
  • 1 (10,75 Unzen) Dose kondensierte Pilzcremesuppe (wie Campbell's®)
  • ½ Tasse fein gehackte Zwiebel
  • ¼ Tasse Milch
  • 2 Esslöffel gehackte Kapern
  • 1 ½ Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Chilipulver
  • 1 Tasse geriebenen, scharfen Cheddar Käse
  • ½ Tasse Pfeffer Jack-Käse
  • 1 Tasse geriebener Mozzarella-Käse
  • 1 Esslöffel Petersilienflocken

Füllen Sie einen großen Topf mit Wasser und fügen Sie Essig hinzu. Zum Kochen bringen. Kartoffeln hinzufügen und köcheln lassen, bis sie weich sind, etwa 15 Minuten. Ablassen.

Backofen auf 300 Grad F (150 Grad C) vorheizen. 2 Backbleche mit Rand mit je 2 EL Olivenöl bestreichen.

Kartoffelscheiben auf einem Tuch anrichten. Zum Trocknen mit einem anderen Handtuch abtupfen. Kartoffelscheiben auf den geölten Backblechen anrichten.

Im vorgeheizten Ofen backen, bis der Boden goldbraun ist, etwa 20 Minuten. Alle Scheiben umdrehen. Weiter backen, bis die Oberseiten goldbraun sind, etwa 10 Minuten. Aus dem Ofen nehmen.

Erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 350 Grad F (180 Grad C). Eine 9x12-Zoll-Auflaufform mit den restlichen 2 Esslöffeln Öl bestreichen.

Schinken, Champignoncremesuppe, Zwiebel, Milch, Kapern, Salz, Cayennepfeffer und Chilipulver in einer großen Schüssel vermengen.

Schinkenmasse auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Gleichmäßig mit Cheddar-Käse und Pfeffer-Jack-Käse bedecken. Kartoffelscheiben darauf anrichten. Kartoffelscheiben gleichmäßig mit Mozzarella bedecken.

Im vorgeheizten Ofen backen, bis der Mozzarella geschmolzen ist, ca. 15 Minuten. Mit Petersilie garnieren.


Rezepte

Springbockhack, Parmaschinken und Champignons: Das ist eine dekadente Lasagne! Schöpfer Gordon Wright probierte zum ersten Mal ein ähnliches Gericht in der Osteria del Boccondivino in Italien. Diese südafrikanische Interpretation stammt aus Gordons neuem Buch Veld to Fork.

Zutaten

Methode

Den Backofen auf 180 C vorheizen. Eine große ofenfeste Form einfetten.

Die Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebel weich dünsten. Die Champignons hinzufügen, den Topf abdecken und 20 Minuten köcheln lassen. Fügen Sie nach und nach das Mehl hinzu und dann die Milch ebenso langsam. Ununterbrochen umrühren und weitere 5 Minuten kochen.

Den Backofen auf 180 C vorheizen. Eine große ofenfeste Form einfetten.

Die Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebel weich dünsten. Die Champignons hinzufügen, den Topf abdecken und 20 Minuten köcheln lassen. Fügen Sie nach und nach das Mehl hinzu und dann die Milch ebenso langsam. Ununterbrochen umrühren und weitere 5 Minuten kochen. Die Hälfte des Parmesans und die gesamte Muskatnuss einrühren, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.

In einer separaten Pfanne das Hackfleisch mit dem gehackten Knoblauch und Rosmarin anbraten, bis es gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lasagneblätter 1 Minute in kochendem Wasser kochen (wenn Sie keine frische Lasagne verwenden).

Lasagne, Hackfleisch, Pilzmischung, Spinat und Parmaschinken abwechselnd in die vorbereitete Form geben, bis die Form voll ist. Mit den Butterwürfeln und dem restlichen Parmesan (und ggf. geriebenem Mozzarella) bestreuen.

20 Minuten backen und mit einem Kräutersalat und einem guten Sangiovese servieren.

Rezept extrahiert aus Veld nach Fork, von Gordon Wright, herausgegeben von Struik Lifestyle.


Schinken-Käse-Lasagne

Sicher, ich wette, viele von uns haben noch etwas übrig gebliebenes Osterschinken im Kühlschrank. oder haben einige in den Gefrierschrank geknallt. Nun, diese Schinken-Käse-Lasagne ist meine absolute Lieblingsmethode, um unseren übrig gebliebenen Osterschinken zu genießen.

Zweifellos mein Favorit. Ham Salad und Slow Cooker Ham & Corn Chowder liegen jedoch jeweils sehr nahe an zweiter Stelle.

Um ehrlich zu sein, kann ich NULL Anerkennung dafür nehmen, dass ich tatsächlich den Osterschinken unserer Familie gekocht habe. Nein. Meine Mutter kümmert sich um all das.

Ich habe diese Schinken-Käse-Lasagne jedoch mit den Resten gemacht, die sie geteilt hat.

Es ist eine Art Ostertradition - Jedes Jahr schickt mich Mama mit einer kleinen Tüte Schinken, die vom Osteressen unserer Familie übrig geblieben ist, nach Hause. Und jedes Jahr hacke ich es und mache ihre Schinken-Käse-Lasagne, um es zu genießen.

Meine Mutter hat dieses Rezept schon als Kind kreiert und ich liebe es noch heute.

Anstelle einer traditionellen roten Sauce wird diese Schinkenversion der Lasagne mit einer mit Monterey Jack-Käse angereicherten weißen Sauce hergestellt.

Nach dem Einrühren von gehacktem Schinken und einigen frischen Pilzen geht es dann auf die traditionelle Lasagne-Route, indem diese leckere Sauce mit gekochten Lasagne-Nudeln geschichtet wird. Die Oberseite erhält dann eine großzügige Prise mehr Montery Jack-Käse, der nach dem Backen ein wunderschön leckeres hellgoldenes Braun annimmt.

Und mein Gott, das Ergebnis ist sicher lecker.

Wenn Sie Lust auf Schinken-Käse-Lasagne haben, aber keinen Schinken übrig haben, machen Sie sich keine Sorgen.

Kaufen Sie einfach ein Schinkensteak und hacken Sie es. Oder bitten Sie den Feinkostladen, Ihnen ein paar dicke Schinkenscheiben zu schneiden. wie etwa 1/4 Zoll dick. und hacke das einfach. Beides funktioniert einwandfrei!

wenn du tun Schinken übrig haben und nach einer neuen Art ihn zu genießen suchen, dann ist meine Mom's Ham & Cheese Lasagne genau das Richtige für dich.


Cremige Spinat-Pilz-Lasagne

Ertrag: 12 Portionen

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 55 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Dies wird mit Sicherheit ein Familienfavorit. Das Beste ist, dass es gefrierfreundlich ist und auch im Voraus zubereitet werden kann!

Zutaten:

  • 9 Lasagne-Nudeln
  • 1 Packung (15 Unzen) Vollmilch-Ricotta
  • 2 (10-Unzen) Pakete gefrorener gehackter Spinat, aufgetaut und abgetropft
  • 3 Tassen geriebener Mozzarella-Käse, geteilt
  • 3/4 Tasse frisch geriebener Parmesan, geteilt
  • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilienblätter

Für die Soße

  • 1/4 Tasse ungesalzene Butter
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Pfund Cremini-Pilze, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1/4 Tasse Allzweckmehl
  • 3 Tassen Milch, bei Zimmertemperatur
  • 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • Prise Muskatnuss
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Richtungen:

  1. Backofen auf 350 Grad F vorheizen.
  2. Für die Sauce Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Knoblauch, Champignons und Zwiebel hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren kochen, bis sie weich sind, etwa 3-4 Minuten. Mehl einrühren, bis es leicht gebräunt ist, etwa 1 Minute.
  3. Nach und nach die Milch einrühren und unter ständigem Rühren etwa 2-3 Minuten kochen, bis sie leicht eingedickt ist. Basilikum, Oregano und Muskatnuss unterrühren, bis sie duften, ca. 1 Minute mit Salz und Pfeffer würzen, nach Geschmack beiseite stellen.
  4. In einem großen Topf mit kochendem Salzwasser die Lasagne-Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  5. Verteilen Sie 1 Tasse Pilzsauce auf dem Boden einer 9 × 13-Auflaufform mit 3 Lasagne-Nudeln, 1/2 des Ricotta-Käses, 1/2 des Spinats, 1 Tasse Mozzarella-Käse und 1/4 Tasse Parmesan. Wiederholen Sie mit einer zweiten Schicht. Mit restlichen Nudeln, Champignonsauce und Käse belegen.*
  6. In den Ofen schieben und 35-45 Minuten backen oder bis es sprudelt. Dann 2-3 Minuten braten, oder bis die Oberseite stellenweise gebräunt ist. 15 Minuten abkühlen lassen.
  7. Nach Belieben mit Petersilie garniert servieren.

Anmerkungen:

*MAKE-AHEAD: Lasagne fest mit Plastikfolie abdecken. Bis zu 24 Stunden kalt stellen. Zum Backen Plastikfolie entfernen, abdecken und 40 Minuten backen. Aufgedeckt weitere 10-15 Minuten backen, oder bis sie vollständig durchgegart sind.

*ZUM EINFRIEREN: Lasagne fest mit Plastikfolie abdecken, dann mit Alufolie. Bis zu 3 Monate einfrieren. Zum Backen die Plastikfolie entfernen, abdecken und 90 Minuten backen. Aufgedeckt weitere 10-15 Minuten backen, oder bis sie vollständig durchgegart sind.

Hast du dieses Rezept gemacht?

Tagge @damn_delicious auf Instagram und hashtag it #verdammtlicious.


Rezept für würzige Pilz-Lasagne

Das reichhaltige Ragù gibt jeder Fleischsoße eine Chance und lässt sich leicht vegan zubereiten, wenn man die Sahne verliert. Sie kann auch im Voraus zubereitet und gekühlt werden, um mit Pasta oder Polenta serviert zu werden.

Wenn Sie weiterkommen möchten, kann die Lasagne zusammengebaut, gekühlt und am nächsten Tag gebacken werden (sobald sie wieder Zimmertemperatur erreicht hat).

Zutaten

  • 750 g Kastanienpilze, halbiert
  • 500 g Austernpilze
  • 135 ml Olivenöl, plus extra zum Einfetten
  • 60 g getrocknete Steinpilze
  • 30 g getrocknete Waldpilze
  • 2 getrocknete Chilis, grob gehackt (entkernt für weniger Hitze)
  • 500 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, geschält und geviertelt
  • 5 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1 Karotte, geschält und geviertelt (90g/3oz)
  • 2 𔃁 Pflaumentomaten, geviertelt (200g/7oz)
  • 75 g Tomatenmark
  • 130 ml Doppelrahm
  • 60 g Pecorino Romano, fein gerieben
  • 60 g Parmesan, fein gerieben
  • 5 g Basilikumblätter, fein gehackt
  • 10 g Petersilienblätter, fein gehackt, plus ein extra TL zum Servieren
  • 250 g getrocknete Lasagneblätter (ca. 14 Blätter)
  • Je 1 Prise Salz und schwarzer Pfeffer
  • 26,5 oz Kastanienpilze, halbiert
  • 17,6 Unzen Austernpilze
  • 4,8 fl oz Olivenöl, plus extra zum Einfetten
  • 2,1 Unzen getrocknete Steinpilze
  • 1,1 Unzen getrocknete Waldpilze
  • 2 getrocknete Chilis, grob gehackt (entkernt für weniger Hitze)
  • 17.6 fl oz heiße Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, geschält und geviertelt
  • 5 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1 Karotte, geschält und geviertelt (90g/3oz)
  • 2 𔃁 Pflaumentomaten, geviertelt (200g/7oz)
  • 2,6 Unzen Tomatenmark
  • 4,6 fl oz Doppelrahm
  • 2,1 oz Pecorino Romano, fein gerieben
  • 2,1 oz Parmesan, fein gerieben
  • 0,2 Unzen Basilikumblätter, fein gehackt
  • 0,4 oz Petersilienblätter, fein gehackt, plus ein zusätzlicher TL zum Servieren
  • 8,8 Unzen getrocknete Lasagneblätter (ca. 14 Blätter)
  • Je 1 Prise Salz und schwarzer Pfeffer
  • 26,5 oz Kastanienpilze, halbiert
  • 17,6 Unzen Austernpilze
  • 0,6 Tasse Olivenöl, plus extra zum Einfetten
  • 2,1 Unzen getrocknete Steinpilze
  • 1,1 Unzen getrocknete Waldpilze
  • 2 getrocknete Chilis, grob gehackt (entkernt für weniger Hitze)
  • 2,1 Tassen heiße Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, geschält und geviertelt
  • 5 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1 Karotte, geschält und geviertelt (90g/3oz)
  • 2 𔃁 Pflaumentomaten, geviertelt (200g/7oz)
  • 2,6 Unzen Tomatenmark
  • 0,5 Tasse Doppelrahm
  • 2,1 oz Pecorino Romano, fein gerieben
  • 2,1 oz Parmesan, fein gerieben
  • 0,2 Unzen Basilikumblätter, fein gehackt
  • 0,4 oz Petersilienblätter, fein gehackt, plus ein zusätzlicher TL zum Servieren
  • 8,8 Unzen getrocknete Lasagneblätter (ca. 14 Blätter)
  • Je 1 Prise Salz und schwarzer Pfeffer

Einzelheiten

  • Küche: britisch
  • Rezepttyp: Pasta
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Vorbereitungszeit: 25 Minuten
  • Kochzeit: 115 Minuten
  • Dient: 6

Schritt für Schritt

  1. Den Backofen auf 230 °C Umluft/500 °F/Gasstufe 8 vorheizen.
  2. Die Kastanien- und Austernpilze in drei oder vier Chargen in die große Schüssel einer Küchenmaschine geben und jede Charge pulsieren, bis sie fein gehackt sind (oder alles von Hand fein hacken). Die gehackten Champignons in einer großen Schüssel mit 3 Esslöffeln Öl und 1 Teelöffel Salz vermischen und auf einem 40 x 35 cm großen, mit Pergament ausgelegten Backblech mit Rand verteilen.
  3. 30 Minuten im oberen Bereich des Ofens backen und dabei dreimal umrühren, bis die Pilze goldbraun sind und ihr Volumen deutlich reduziert hat. Beiseite legen. Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 200 °C Lüfter/425 °F/Gas Stufe 6.
  4. In der Zwischenzeit die getrockneten Champignons, Chilis und die heiße Brühe in einer großen Schüssel vermengen und eine halbe Stunde quellen lassen. Die Flüssigkeit in eine andere Schüssel abseihen und so viel Flüssigkeit wie möglich aus den Pilzen pressen, um etwa 340 ml zu erhalten: Wenn Sie weniger haben, füllen Sie Wasser auf.
  5. Die rehydrierten Champignons sehr grob hacken (Sie möchten einige Stücke) und die Chilis fein hacken. Brühe und Champignons getrennt beiseite stellen.
  6. Zwiebel, Knoblauch und Karotte in die Küchenmaschine geben und fein hacken (oder alles von Hand fein hacken). 60 ml Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Sobald sie heiß ist, fügen Sie die Zwiebelmischung hinzu und braten Sie sie 8 Minuten lang unter gelegentlichem Rühren, bis sie weich und golden ist.
  7. Die Tomaten in der Küchenmaschine pulsieren, bis sie fein gehackt sind (oder von Hand fein hacken), dann zusammen mit dem Tomatenmark, 1½ Teelöffel Salz und 1¾ Teelöffel frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer in die Pfanne geben. 7 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  8. Fügen Sie die rehydrierten Champignons und Chilis sowie die gerösteten Champignons hinzu und kochen Sie sie 9 Minuten lang, wobei Sie dem Drang widerstehen, sich zu rühren: Die Champignons sollen am Boden leicht knusprig und gebräunt sein. Die reservierte Brühe und 800 ml Wasser einrühren und nach dem Sieden die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und unter gelegentlichem Rühren etwa 25 Minuten kochen lassen, bis die Konsistenz eines Ragù erreicht ist. 100 ml Sahne einrühren und weitere 2 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen. Kombinieren Sie beide Käse und beide Kräuter in einer kleinen Schüssel.
  9. Um die Lasagne zuzubereiten, verteilen Sie ein Fünftel der Sauce auf dem Boden einer runden 28 cm großen Auflaufform (oder einer rechteckigen 30 cm x 20 cm/12 x 8 Zoll-Auflaufform), dann ein Fünftel der Käsemischung darauf, gefolgt von einem Schicht Lasagneblätter, wo nötig gebrochen, um zu passen. Wiederholen Sie diese Schichten noch dreimal in dieser Reihenfolge und schließen Sie mit einer letzten Schicht Sauce und Käse ab: das sind fünf Schichten Sauce und Käse und vier Schichten Pasta.
  10. 1 Esslöffel Sahne und 1 Esslöffel Öl darüberträufeln, dann mit Folie abdecken und 15 Minuten backen. Die Folie entfernen, die Temperatur auf 220 °C Lüfter/475 °F/Gas Stufe 7 erhöhen und weitere 12 Minuten backen, dabei die Form halb umdrehen. Schalten Sie den Ofen auf Grillstufe und grillen Sie die letzten 2 Minuten, bis die Ränder braun und knusprig sind.
  11. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen, dann den restlichen Esslöffel Sahne und Öl darüberträufeln. Mit der restlichen Petersilie bestreuen, mit einer ordentlichen Prise Pfeffer abschließen und servieren.

Dieses Rezept stammt von Ottolenghi FLAVOR von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage (Ebury Press, £27). Fotografien von Jonathan Lovekin.


  • 750 g Kastanienpilze, halbiert
  • 500 g Austernpilze
  • 135ml/4½fl oz Olivenöl, plus extra zum Einfetten
  • 60 g getrocknete Steinpilze
  • 30 g getrocknete Waldpilze
  • 2 getrocknete rote Chilis, Kerne entfernt und grob gehackt
  • 500ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 5 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1 Karotte, geschält und geviertelt
  • 2–3 Pflaumentomaten, geviertelt
  • 75 g Tomatenmark
  • 130ml/4fl oz Doppelcreme
  • 60 g Pecorino Romano oder alternativ vegetarischer Hartkäse, fein gerieben
  • 60 g Parmesan oder alternativ vegetarischer Hartkäse, fein gerieben
  • 5g Basilikumblätter, fein gehackt
  • 10 g Petersilienblätter, fein gehackt, plus 1 TL zum Garnieren
  • 250 g getrocknete Lasagneblätter (ca. 14 Blätter)
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Backofen auf 240 °C/220 °C Umluft/Gas vorheizen 9.

Die Kastanien- und Austernpilze in drei oder vier Chargen in eine Küchenmaschine geben und jede Charge pulsieren, bis sie fein gehackt sind (oder alles von Hand fein hacken). Die gehackten Champignons in einer großen Schüssel mit 3 Esslöffeln Öl und 1 Teelöffel Salz vermischen.

Ein 40x35cm/16x14in Backblech mit Backpapier auslegen und die Pilzmischung darauf verteilen. 30 Minuten im oberen Bereich des Ofens backen, dabei dreimal umrühren, bis die Pilze goldbraun sind. Ihr Volumen wird deutlich reduziert. Beiseite legen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Champignons, Chilis und Brühe in einer großen Schüssel vermischen und 30 Minuten quellen lassen. Die Flüssigkeit in eine andere Schüssel abseihen und so viel Flüssigkeit wie möglich aus den Pilzen pressen, um etwa 340 ml zu erhalten. Wenn Sie weniger haben, füllen Sie Wasser auf. Die rehydrierten Champignons sehr grob hacken (Sie möchten einige Stücke) und die Chilis fein hacken. Die Brühe und die Pilzmischung getrennt beiseite stellen.

Zwiebel, Knoblauch und Karotte in eine Küchenmaschine geben und fein hacken (oder alles von Hand fein hacken). 4 Esslöffel Öl in einer großen Kasserolle bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Sobald sie heiß ist, fügen Sie die Zwiebelmischung hinzu und braten Sie sie 8 Minuten lang unter gelegentlichem Rühren, bis sie weich und golden ist.

Die Tomaten in der Küchenmaschine pulsieren, bis sie fein gehackt sind (oder von Hand fein hacken), dann zusammen mit dem Tomatenpüree, 1½ Teelöffel Salz und 1¾ Teelöffel schwarzem Pfeffer in die Pfanne geben. 7 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Fügen Sie die rehydrierten Champignons und Chilis sowie die gerösteten Champignons hinzu und kochen Sie sie 9 Minuten lang, ohne den Drang zu rühren: Die Champignons sollen am Boden leicht knusprig und gebräunt sein. Die reservierte Brühe und 800 ml Wasser einrühren und nach dem Köcheln die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und unter gelegentlichem Rühren etwa 25 Minuten kochen lassen, bis die Konsistenz eines Lappens erreicht ist. 100 ml Sahne einrühren und weitere 2 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen.

Backofen auf 220 °C/200 °C Umluft/Gas vorheizen 7. Beide Käsesorten und beide Kräuter in einer kleinen Schüssel vermengen.

Um die Lasagne zuzubereiten, verteilen Sie ein Fünftel der Tomatensauce auf dem Boden einer runden 28 cm großen Auflaufform (oder einer rechteckigen 30 x 20 cm). Mit einem Fünftel der Käsemischung bedecken, gefolgt von einer Schicht Lasagneblätter, die bei Bedarf gebrochen werden. Wiederholen Sie diese Schichten noch dreimal in dieser Reihenfolge und schließen Sie mit einer letzten Schicht Sauce und Käse ab. Sie haben fünf Schichten Sauce und Käse und vier Schichten Pasta.

1 Esslöffel Sahne und 1 Esslöffel Öl darüberträufeln, dann mit Folie abdecken und 15 Minuten backen. Folie entfernen, Temperatur auf 240 °C/220 °C Umluft/Gas 9 erhöhen und weitere 12 Minuten backen, dabei die Form halb umdrehen. Schalten Sie den Ofen auf Grillstufe und grillen Sie die letzten 2 Minuten, bis die Ränder braun und knusprig sind. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen, dann den restlichen Esslöffel Sahne und Öl darüberträufeln. Mit der restlichen Petersilie bestreuen, mit einer ordentlichen Prise Pfeffer abschließen und servieren.


10 beste Seiten für Lasagne

Sie sind sich nicht sicher, was Sie mit Lasagne servieren sollen, um daraus eine Mahlzeit zuzubereiten? Wir sind hier, um zu helfen! Hier bei A Couple Cooks haben Alex und ich Jahre damit verbracht, das Handwerk zu verfeinern, eine Mahlzeit mit den richtigen Beilagen zuzubereiten. Es ist nicht einfach! Sie müssen das Hauptgericht mit genau den richtigen Aromen, Farben und Zutaten ergänzen und kontrastieren. Noch wichtiger: es muss einfach genug zu machen sein während das Hauptereignis machen.

Um Ihren Tisch zu füllen: Hier sind alle unsere Beilagen und Salate zur Lasagne! Sie bieten frisches, saisonales Gemüse mit vielen Salaten als Kontrast zum schweren, käsigen Hauptgericht. Und es gibt ein paar vegetarische Seiten, die knusprig-zart und perfekt gewürzt werden, die Sie auf dem Herd zubereiten können, während die Lasagne backt. Also, worauf wartest Du? Fangen wir an.