Neue Rezepte

Quinoa und gerösteter Gemüsesalat

Quinoa und gerösteter Gemüsesalat

1 Portion

Zutaten

  • 1 Tasse übrig gebliebene geröstete Rüben, Karotten und Topinambur mit Zitrone

  • 1/2 Tasse übrig gebliebene Quinoa mit Walnüssen und Schalotten

  • 4 Tassen zartes Salatgrün wie Spinat, Rucola oder Babykohl

  • 2 Esslöffel Vollkorn-Senf-Dressing

  • Koscheres Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezeptvorbereitung

  • Gebratenes Gemüse, Quinoa und Gemüse mit Senfdressing in einer großen Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fotos von Kimberley Hasselbrink

Abschnitt mit Bewertungen

Bewertungen

HOL DIR DAS MAGAZIN

BA-LogoGuten Appetit

Melden Sie sich für den Bon Appétit . an

Newsletter

Wird in Übereinstimmung mit unserer Nutzungsvereinbarung und Datenschutzrichtlinie verwendet

Entdecken Sie Guten Appetit

Mehr von Guten Appetit

RezeptButtertomate und Zimt-gewürzter Reis2020-08-11T09:00:00.000Z

RezeptBaskischer gebrannter Käsekuchen2019-01-24T15:00:00.000Z

RezeptDas beste Pesto unserer Website2018-08-21T11:00:00.000Z

BA-LogoGuten Appetit
  • Abonnementdienste
  • Kontakt Guten Appetit
  • Nachdrucke/Genehmigungen
  • Newsletter abonnieren
  • Hilfe zur Barrierefreiheit
  • RSS-Feeds
  • Seitenverzeichnis
  • Condé Nast Store
  • Karriere
  • Guten Appetit Mediakit

Food Innovation Group: Guten Appetit und Genießer
© 2020 Condé Nast. Alle Rechte vorbehalten.
Die Nutzung und/oder Registrierung auf einem beliebigen Teil dieser Website stellt die Annahme unserer Benutzervereinbarung (aktualisiert am 01.01.20) und der Datenschutzrichtlinie und Cookie-Erklärung (aktualisiert am 01.01.20) dar.
Bon Appétit kann einen Teil des Umsatzes mit Produkten erzielen, die über unsere Website im Rahmen unserer Partnerpartnerschaften mit Einzelhändlern gekauft werden.
Ihre kalifornischen Datenschutzrechte
Das Material auf dieser Website darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Condé Nast nicht reproduziert, verbreitet, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden.


Quinoasalat mit geröstetem Gemüse

Quinoa-Salat mit geröstetem Gemüse ist herzhaft und gesund! Sagen Sie Nein zu langweiligen Salaten mit dieser schönen Kombination, die Sie satt und zufrieden macht! Knusprig gebratenes Gemüse, warme Quinoa, mit etwas cremigem Feta und knackigen Pinienkernen. Perfekt für die Zubereitung von Mahlzeiten oder eine einfache Beilage für ein Abendessen unter der Woche.

Hallo Freunde! Georgie hier von The Home Cook’s Kitchen! Ich bin so begeistert, wieder hier zu sein, und noch mehr, Ihnen diesen wunderschönen gebratenen Gemüse-Quinoa-Salat zu bringen! Dieser Salat ist perfekt für die Zubereitung von Mahlzeiten oder ein großartiger Beilagensalat für eine Mahlzeit unter der Woche! Es ist gesund und herzhaft, was bedeutet, dass Sie danach nicht verhungern werden!

Dies ist einer meiner Lieblings-Wintersalate. Ich habe in letzter Zeit versucht, viel gesünder zu essen und mehr große Salate (wie diesen herrlichen Getreidesalat) und vegetarische Mahlzeiten in meine Ernährung aufzunehmen! Es fällt mir wirklich schwer, mich im Winter gesund zu ernähren, aber ich liebe es zu wissen, dass ich einige großartige Salate habe, die sich gemütlich und beruhigend anfühlen.


Gebratener Gemüse-Quinoa-Salat

Quinoa ist eine tolle Basis für einen gesunden, herzhaften Salat. Dieser geröstete Gemüse-Quinoa-Salat besteht aus Quinoa, die in würziger Hühnerbrühe gekocht, dann mit gerösteten Auberginen, Zucchini und Schalotten sowie einer Vinaigrette aus Honig, Olivenöl und Rotweinessig geworfen wird. Mit süßen sonnengetrockneten Tomaten und frischen Kräutern ist dieser Salat ein Hauch von Geschmack. Servieren Sie es allein oder kombinieren Sie es mit einem mageren Protein für eine gesunde und leichte Mahlzeit.

Was ist Quinoa? Wie kochst du es?

Ich gebe als Erster zu, dass ich Quinoa nur ein paar Mal gekocht habe. Aber ich esse es wirklich gerne, wenn es Plätze angeboten wird. Als ich dieses Rezept kreierte, entschied ich, dass ich etwas Leichtes im Geschmack und Super Clean für ein Mittagessen wollte, und Quinoa war das Erste, woran ich dachte.

Quinoa ist eigentlich kein Getreide, obwohl es sich wirklich so verhält! Es ist eigentlich ein Samen. Beim Kochen ist die Methode jedoch ähnlich wie bei einem stärkehaltigen Getreide: Quinoa-Flüssigkeitsverhältnis 1:2, aufkochen und dann zugedeckt köcheln lassen.

Ähnlich wie Getreide wie Reis, Gerste und Farro eignet sich Quinoa perfekt als leere Tafel oder als Gefäß für andere Geschmacksrichtungen. Er nimmt jeden Geschmack an, mit dem Sie ihn kombinieren, und aufgrund dieser Eigenschaft ist er ein großartiger kalter Salat. Fügen Sie etwas Öl und etwas Säure hinzu und Quinoa nimmt eine ganz neue Geschmackspersönlichkeit an.

Was ich an diesem Rezept liebe und was du dafür benötigst

Ich liebe so viele Elemente an diesem Rezept, aber vor allem liebe ich, wie einfach und sauber die Zutaten sind. Ich bin zwar kein Label-Snob, aber ich liebe es, dass an diesem Rezept nichts verarbeitet ist. Quinoa, frisches Gemüse und Kräuter und eine Vinaigrette aus einfachen, ganzen Zutaten.

Folgendes benötigen Sie, um dieses Rezept zuzubereiten:

  • Quinoa (ungekocht, roh)
  • Natriumreduzierte Hühnerbrühe
  • Aubergine
  • Zucchini
  • Schalotten
  • sonnengetrocknete Tomaten (nicht in Öl verpackt)
  • Olivenöl
  • Honig
  • Rotweinessig
  • Basilikum
  • Petersilie

Quinoa abmessen

Genau wie das Messen von Nudeln oder Reis kann dieser Teil beim Etikettieren, Messen und Nachverfolgen schwierig sein. Sie werden auf dem Etikett sehen, dass die Statistiken in den meisten Fällen auf dem ungekochten Volumen des Artikels basieren. Zum Beispiel sagte die Packung Quinoa, die ich gekauft habe, eine Portion war 1/4 Tasse (trocken, ungekocht). Für dieses Rezept habe ich 1 Tasse ungekochte Quinoa verwendet.

Ich möchte hier nur wiederholen, dass die Statistiken auf der Schachtel oder dem Behälter nicht für das Kochvolumen gelten!

Wie man gerösteten Gemüse-Quinoa-Salat macht

Der längste Teil dieses Rezepts ist das Rösten des Gemüses. Um einen Vorsprung zu bekommen, heizen Sie Ihren Ofen auf 400F vor und hacken Sie das Gemüse. Sie sollten mundgerecht sein. Legen Sie ein Stück Pergamentpapier auf ein Backblech und besprühen Sie es mit Olivenölspray. Fügen Sie dann Ihr gehacktes Gemüse hinzu und würzen Sie es mit dem koscheren Salz. Fügen Sie einen weiteren Spritzer Olivenöl hinzu und werfen Sie dann alles zusammen (mit den Händen ist es am einfachsten).

Als nächstes messen Sie Ihre Quinoa ab und spülen Sie sie mit einem Sieb gründlich unter Wasser ab. Quinoa in einen kleinen Topf geben und dann die Hühnerbrühe hinzufügen. Rühren Sie sie zusammen und bringen Sie dann die Flüssigkeit zum Kochen. Nach dem Kochen den Topf mit einem Deckel abdecken und dann zum Köcheln reduzieren. Quinoa 15-20 Minuten kochen lassen oder bis es weich und gar ist und die Flüssigkeit aufgesogen ist.

Die gekochte Quinoa zusammen mit dem gerösteten Gemüse in eine große Rührschüssel geben. Olivenöl, Rotweinessig und Honig zu einer Vinaigrette verrühren. Die Vinaigrette in die Schüssel geben und zum Überziehen wenden.

Die sonnengetrockneten Tomaten und Kräuter hacken und in die Schüssel geben. Zum Würzen abschmecken.

Serviervorschläge

Dieses Rezept ergibt 6 Tassen Quinoasalat. Sie können dies in 6 Portionen zu je 1 Tasse oder 4 Portionen zu je 1 1/2 Tassen portionieren. Wenn dies Ihre Hauptmahlzeit ist, empfehle ich die größere Portion. Sie können auch die kleinere Portion einnehmen und ein gegrilltes mageres Protein wie Hühnchen oder Garnelen für eine vollständige Mahlzeit hinzufügen.


Rezeptzusammenfassung

  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch
  • ¼ Tasse gewürfelte (gelbe oder violette) Zwiebel
  • 2 ½ Tassen Wasser
  • 2 Teelöffel Salz oder nach Geschmack
  • ¼ Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Tassen Quinoa
  • ¾ Tasse gewürfelte frische Tomaten
  • ¾ Tasse gewürfelte Karotten
  • ½ Tasse gewürfelte gelbe Paprika
  • ½ Tasse gewürfelte Gurke
  • ½ Tasse gefrorene Maiskörner, aufgetaut
  • ¼ Tasse gewürfelte rote Zwiebel
  • 1 ½ Esslöffel gehackter frischer Koriander
  • 1 Esslöffel gehackte frische Minze
  • 1 Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Balsamico-Essig

Das Rapsöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Kochen und rühren Sie den Knoblauch und die 1/4 Tasse Zwiebel in dem heißen Öl, bis die Zwiebel weich und durchscheinend ist, ungefähr 5 Minuten. Gießen Sie das Wasser, 2 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel schwarzen Pfeffer hinzu und bringen Sie das Quinoa zum Kochen. Köcheln lassen, bis die Quinoa weich ist, etwa 20 Minuten. Das restliche Wasser der Quinoa mit einem Sieb abgießen und in eine große Rührschüssel geben. Kühlen bis kalt.

Tomaten, Karotten, Paprika, Gurke, Mais und 1/4 Tasse rote Zwiebel in die gekühlte Quinoa rühren. Mit Koriander, Minze, 1 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel schwarzem Pfeffer würzen. Das Olivenöl und den Balsamico-Essig über den Salat träufeln, vorsichtig rühren, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht.


Quinoa und gerösteter Gemüsesalat - Rezepte

Schönen Montag. Ich bin an Tag 29 von Whole30 (kannst du überhaupt glauben, dass ich es so lange geschafft habe?!) Ich habe das Wochenende überstanden und ein großes Abendessen, das ich für ein Wohltätigkeitsessen gekocht habe, plus ein großes Familientreffen am Sonntag, ohne vom Wagen zu fallen . (Ich kann nicht sagen, dass es Pete genauso ergangen ist – lies mein Whole30 Diary, um zu erfahren, wie spektakulär sein Sturz war!)

Wir hatten auch einen so lustigen Sonntagnachmittag, an dem Pia und Coco ihren ersten Facebook-Live-Kochkurs gemacht haben. Es war ziemlich lustig - wenn du ein Kichern brauchst, schau es dir hier an.

Jetzt, da ich mich wieder in eine modifizierte Version meiner Ernährungsweise der letzten 29 Tage eingewöhne, freue ich mich, ein paar Dinge hinzuzufügen! Wie Quinoa!

Ich habe vor ein paar Wochen diesen veganen gerösteten Gemüse-Quinoa-Salat für Pia gemacht und sie war Hals über Kopf dafür. Ich dachte, es wäre die perfekte Sache, um es an einem fleischlosen Montag zu teilen! Großartig für ein leichteres Abendessen oder bereiten Sie das ganze Rezept zu und teilen Sie es für ein paar Mittagessen zur Arbeit oder in die Schule auf. Hoffe es gefällt euch!

Und besuchen Sie mich morgen (Dienstag) um 13:00 Uhr PT auf Facebook Live zu meinem wöchentlichen Kochkurs, in dem ich Desserts mit Avocados mache. Bis dann!


  • Andenhirse:
  • 2 ½ Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Teelöffel koscheres Salz
  • 2 Tassen weißer Quinoa
  • ¼ Tasse gehackte glatte Petersilie
  • Gebratenes Gemüse:
  • 2 Jalapeno-Paprikaschoten, längs halbiert
  • 1 Süßkartoffel, geschält und gewürfelt
  • Rote Paprika, entkernt und gewürfelt
  • Zucchini, in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • koscheres Salz
  • Salat:
  • Schallotten, gehackt
  • 3 Tassen Babyspinat
  • 1 Avocado
  1. Backofen auf 400 Grad vorheizen.
  2. Für die Quinoa:
  3. Brühe und Salz bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen und Quinoa unterrühren. Gut umrühren und die Quinoa zum Köcheln bringen, dann die Hitze reduzieren und den Deckel auf die Quinoa legen. 20 Minuten köcheln lassen, dann die Hitze ausschalten und ruhen lassen, bis Sie servierfertig sind. Dann die Quinoa mit einer Gabel auflockern und die frische Petersilie vorsichtig unterrühren.
  4. Während die Quinoa kocht, Jalapeno, Süßkartoffeln, Paprika und Zucchini in eine Blechpfanne geben und mit dem Olivenöl vermischen und mit koscherem Salz bestreuen. 10-12 Minuten rösten, bis alles goldbraun und zart ist.
  5. Machen Sie ein Bett aus Babyspinat und stapeln Sie dann die Quinoa darauf und fügen Sie das geröstete Gemüse hinzu. Mit den Schalotten bestreuen und die Avocado in die Schüssel geben und servieren.

Melde dich an, um Rezepte von mir in deinem Posteingang zu erhalten

Schönen Montag. Ich bin an Tag 29 von Whole30 (kannst du überhaupt glauben, dass ich es so lange geschafft habe?!) Ich habe das Wochenende überstanden und ein großes Abendessen, das ich für ein Wohltätigkeitsessen gekocht habe, plus ein großes Familientreffen am Sonntag, ohne vom Wagen zu fallen . (Ich kann nicht sagen, dass es Pete genauso ergangen ist – lies mein Whole30 Diary, um zu erfahren, wie spektakulär sein Sturz war!)

Wir hatten auch einen so lustigen Sonntagnachmittag, an dem Pia und Coco ihren ersten Facebook-Live-Kochkurs gemacht haben. Es war ziemlich lustig - wenn du ein Kichern brauchst, schau es dir hier an.

Jetzt, da ich mich wieder in eine modifizierte Version meiner Ernährung in den letzten 29 Tagen eingewöhne, freue ich mich, ein paar Dinge hinzuzufügen! Wie Quinoa!

Ich habe vor ein paar Wochen diesen veganen gerösteten Gemüse-Quinoa-Salat für Pia gemacht und sie war Hals über Kopf dafür. Ich dachte, es wäre die perfekte Sache, um es an einem fleischlosen Montag zu teilen! Großartig für ein leichteres Abendessen oder bereiten Sie das ganze Rezept zu und teilen Sie es für ein paar Mittagessen zur Arbeit oder in die Schule auf. Hoffe es gefällt euch!

Und besuchen Sie mich morgen (Dienstag) um 13:00 Uhr PT auf Facebook Live zu meinem wöchentlichen Kochkurs, in dem ich Desserts mit Avocados mache. Bis dann!


Salat mit geröstetem Gemüse und Quinoa

Paprika längs halbieren, Kerne und Membranen entsorgen. Paprikahälften mit der Hautseite nach oben auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen und mit der Hand flach drücken. 15 Minuten grillen oder bis sie schwarz sind. In eine Plastiktüte mit Reißverschluss geben. 15 Minuten stehen lassen. Paprika schälen und in Streifen schneiden.

Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 500°C.

3 Tassen Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen und Quinoa einrühren. Abdecken, Hitze reduzieren und 15 Minuten kochen lassen oder bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Kombinieren Sie Essig, Öl und schwarzen Pfeffer in einer mittelgroßen Schüssel und rühren Sie mit einem Schneebesen. Fügen Sie Karotte zu Essigmischung hinzu, um sie zu beschichten. Karotten durch ein feines Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen, Karotten-Essig-Mischung auffangen. Karotte auf ein mit Kochspray beschichtetes Backblech legen. 10 Minuten bei 500°C backen. Fügen Sie Zucchini und gelben Kürbis zur reservierten Essigmischung in einer Schüssel hinzu und werfen Sie sie gut um, um sie zu beschichten. Zucchini-Mischung durch ein feines Sieb über einer Schüssel abtropfen lassen, Zucchini-Essig-Mischung aufbewahren. Fügen Sie die Zucchini-Mischung zu den Karotten auf dem Backblech in einer einzigen Schicht hinzu. Backen Sie weitere 20 Minuten oder bis das Gemüse gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Quinoa, geröstetes Gemüse, reservierte Essigmischung, Käse und Knoblauch in einer großen Schüssel gut vermischen. Abdecken und kalt stellen.


Im Gegensatz zu vielen Getreidesorten enthält Quinoa, ein Samenkorn, entzündungshemmende Mittel, darunter Phenolsäuren, Polysaccharide und Vitamin E. Diese Verbindungen sollen helfen, das Darmmikrobiom zu verbessern und nützliche Darmbakterien zu erhöhen.

Zutaten

  • 5 Karotten, diagonal in ¼ Zoll dicke Scheiben geschnitten
  • 1 Fenchelknolle, geputzt, in dünne Spalten geschnitten
  • 2 EL Avocadoöl, geteilt
  • 1 TL Meersalz, geteilt
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer, geteilt
  • 1 Pfund Rüben, getrimmt, geschält, in ½-Zoll-Würfel geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, ungeschält
  • 5 Zweige frischer Thymian, geteilt
  • ¾ Tasse Quinoa, abgespült
  • 1½ Tassen natriumarme Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • ½ Tasse Vollfett-Naturjoghurt
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale + 1 EL frischer Zitronensaft
  • 2 EL gehackte geröstete, gesalzene Pistazien
  • 2 EL gehackte frische glatte Petersilie

Vorbereitung

1. Heizen Sie den Ofen auf 425°F vor und legen Sie 2 große Backbleche in den Ofen, während er vorheizt. In einer großen Schüssel Karotten, Fenchel, 1 EL Öl und je ½ TL Salz und Pfeffer zum Bestreichen mischen. In eine separate Schüssel Rüben, Knoblauch, 2 TL Öl und je ¼ TL Salz und Pfeffer zum Bestreichen geben.

2. Nehmen Sie ein heißes Backblech aus dem Ofen. Die Karotten-Fenchel-Mischung in einer einzigen Schicht auf dem Blech verteilen und 3 Thymian-Frühlings unter das Gemüse stecken. Zurück in den Ofen und das andere heiße Backblech entfernen. Rote Bete und Knoblauch auf dem Backblech verteilen und 2 Thymian-Frühlings unter das Gemüse stecken. Backblech in den Ofen zurückgeben und Gemüse rösten, Bleche drehen und ein- oder zweimal umrühren, bis es weich ist, 35 bis 40 Minuten. Backbleche aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.

3. In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze den restlichen 1 TL Öl erhitzen. Quinoa und je TL Salz und Pfeffer hinzufügen. Kochen und rühren, bis Quinoa leicht geröstet ist, etwa 2 Minuten. Brühe hinzufügen und zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren, abdecken und 15 Minuten ohne Rühren kochen. Pfanne kippen, falls Wasser zurückbleibt, Quinoa zudecken und weitere 3 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und abgedeckt 5 Minuten stehen lassen. Quinoa in eine große Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Karotten-Fenchel-Mischung dazugeben und vermengen.

4. Wenn die Knoblauchzehen kühl genug sind, um sie anfassen zu können, den Knoblauch aus den Schalen in eine kleine Schüssel mit einer Gabel pressen. Joghurt, Zitronenschale und Zitronensaft, restliche ⅛ TL Salz und ⅛ TL Pfeffer unterrühren.

5. Auf 4 Tellern je 2 EL Joghurtsauce verteilen. Quinoa-Mischung auf Teller verteilen und mit Rüben, Pistazien und Petersilie belegen.


Roter Quinoa & gerösteter Gemüsesalat

Dieser beladene Salat erhält viel Geschmack und Textur durch geröstete Paprika und Fenchel, hartgekochte Eier, Feta und Mandeln. Dazu passt ein spritzig-süßes Dressing mit frischem Orangensaft.

Bitte beachten Sie, dass die Nährwertangaben, einschließlich Zutaten und Allergene, je nach Standort von den obigen abweichen können. Standortspezifische Nährwertinformationen können beim Abonnieren oder durch Anmelden eingesehen werden, wenn Sie bereits Abonnent sind.

Titel

Stellen Sie einen Ofenrost in die Mitte des Ofens und heizen Sie ihn dann auf 450 ° F vor. Einen mittelgroßen Topf mit Salzwasser und einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Eine Blechpfanne mit Alufolie auslegen. Waschen und trocknen Sie die frischen Produkte. Schneiden Sie alle Stiele von der ab und entsorgen Sie sie Fenchel. Die Zwiebel der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen, dann in dünne Scheiben schneiden. Schneiden Sie die Stiele der ab und entsorgen Sie sie Gemüsepaprika Die Kerne entfernen und entsorgen, dann der Länge nach vierteln. Den in Scheiben geschnittenen Fenchel und die geviertelte Paprika auf das Blech legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer gleichmäßigen Schicht anrichten. 17 bis 19 Minuten braten, oder bis sie gebräunt und zart sind, wenn sie mit einer Gabel durchstochen werden. Aus dem Ofen nehmen.

Während das Gemüse röstet, spülen Sie die Andenhirse unter kaltem Wasser. In den mittelgroßen Topf mit kochendem Wasser geben und ohne Deckel 16 bis 18 Minuten kochen oder bis sie weich sind. Schalten Sie die Hitze aus. Gut abtropfen lassen und in den Topf zurückgeben. Zum Warmhalten abdecken.

Während die Quinoa kocht, vorsichtig die Eier in den kleinen Topf mit kochendem Wasser geben und genau 9 Minuten kochen lassen. Abgießen und 30 Sekunden bis 1 Minute unter kaltem Wasser abspülen, um den Kochvorgang zu stoppen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, vorsichtig schälen. Auf ein Schneidebrett legen und quer in dünne Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.

Während die Eier kochen, fein hacken Schalotte, jegliche Flüssigkeit wegwerfen. Entkernen und grob hacken Termine. Schneiden Sie den Stiel der ab und entsorgen Sie ihn Peperoncini fein hacken. Halbiere die Orange Drücken Sie den Saft in eine mittelgroße Schüssel. Langsam einrühren 1 Esslöffel Olivenöl bis alles gut kombiniert ist. Gehackte Schalotte, Datteln und Peperoncini unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Topf gekochte Quinoa, Ergänzen Sie die gebratenes Gemüse, Mandeln, Käse (bröckelt vor dem Hinzufügen), Dressing, und ein Schuss Olivenöl. Umrühren, um zu kombinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren Sie die fertige Quinoa mit der gewürzte Eier und ein Schuss Olivenöl. Genießen!

Tipps von Hausköchen

Über blaue Schürze

Blue Apron liefert Kunden im ganzen Land originelle Schritt-für-Schritt-Rezepte und frische Zutaten. Unsere Menüs ändern sich jede Woche, so dass Sie mit jeder Lieferung lernen, einfallsreiche neue Gerichte mit saisonalen Zutaten zuzubereiten. Indem Sie uns diese schwer zu findenden Zutaten für Sie beschaffen, erhalten Sie frischere und billigere Lebensmittel als in Ihrem örtlichen Supermarkt, und es entsteht kein Abfall, da wir Ihnen nur das senden, was Sie für jedes Rezept benötigen.

Wir haben unser Unternehmen &ldquoBlue Apron&rdquo genannt, weil Köche auf der ganzen Welt blaue Schürzen tragen, wenn sie kochen lernen, und sie ist zu einem Symbol für lebenslanges Lernen im Kochen geworden. Wir glauben, dass Sie nie mit dem Lernen in der Küche fertig sind, deshalb gestalten wir unsere Menüs so, dass Sie immer neue Kochtechniken erlernen, neue Küchen ausprobieren und einzigartige Zutaten verwenden.

Blue Apron ist ein wöchentlicher Abonnementservice ohne Verpflichtung - Sie können eine Woche überspringen oder jederzeit mit einer Woche Kündigungsfrist kündigen. Wir können es kaum erwarten, mit Ihnen zu kochen!

Stellen Sie einen Ofenrost in die Mitte des Ofens und heizen Sie ihn dann auf 450 ° F vor. Einen mittelgroßen Topf mit Salzwasser und einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Eine Blechpfanne mit Alufolie auslegen. Waschen und trocknen Sie die frischen Produkte. Schneiden Sie alle Stiele von der ab und entsorgen Sie sie Fenchel. Die Zwiebel der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen, dann in dünne Scheiben schneiden. Schneiden Sie die Stiele der ab und entsorgen Sie sie Gemüsepaprika Die Kerne entfernen und entsorgen, dann der Länge nach vierteln. Den in Scheiben geschnittenen Fenchel und die geviertelte Paprika auf das Blech legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer gleichmäßigen Schicht anrichten. 17 bis 19 Minuten braten, oder bis sie gebräunt und zart sind, wenn sie mit einer Gabel durchstochen werden. Aus dem Ofen nehmen.

Während das Gemüse röstet, spülen Sie die Andenhirse unter kaltem Wasser. In den mittelgroßen Topf mit kochendem Wasser geben und ohne Deckel 16 bis 18 Minuten kochen, oder bis sie weich sind. Schalten Sie die Hitze aus. Gut abtropfen lassen und in den Topf zurückgeben. Zum Warmhalten abdecken.

Während die Quinoa kocht, vorsichtig die Eier in den kleinen Topf mit kochendem Wasser geben und genau 9 Minuten kochen lassen. Abgießen und 30 Sekunden bis 1 Minute unter kaltem Wasser abspülen, um den Kochvorgang zu stoppen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, vorsichtig schälen. Auf ein Schneidebrett legen und quer in dünne Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.

Während die Eier kochen, fein hacken Schalotte, jegliche Flüssigkeit entsorgen. Entkernen und grob hacken Termine. Den Stiel der abschneiden und entsorgen Peperoncini fein hacken. Halbiere die Orange Drücken Sie den Saft in eine mittelgroße Schüssel. Langsam einrühren 1 Esslöffel Olivenöl bis sie gründlich kombiniert sind. Gehackte Schalotte, Datteln und Peperoncini unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Topf gekochte Quinoa, Ergänzen Sie die gebratenes Gemüse, Mandeln, Käse (bröckelt vor dem Hinzufügen), Dressing, und ein Schuss Olivenöl. Umrühren, um zu kombinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren Sie die fertige Quinoa mit der gewürzte Eier und ein Schuss Olivenöl. Genießen!


Mediterraner Quinoa-Salat mit geröstetem Gemüse

Von: Ana / 4 / Abendessen , Hormonausgleich , Mittagessen , Salate , Sommer , Vegan ,

Wenn ich auf all meine Sommerferien der letzten zehn Jahre zurückblicke, habe ich festgestellt, dass sie hauptsächlich an verschiedenen Orten des Mittelmeers stattfanden. Junge, wir waren konsequent, und ich schwöre, es war kein Plan, es hat sich einfach so ergeben. Mediterrane Aromen hatten einen großen Einfluss auf meine Art zu kochen und zu essen, besonders während des Sommers, wenn all die aromatischen Kräuter und das frische Gemüse Saison haben.

Solange auf dem Bauernmarkt die ersten frischen Minz-, Salbei- oder Basilikumstängel auftauchen, ändert sich alles in meiner Küche. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, einige meiner Lieblingszutaten zu kombinieren: frische aromatische Kräuter, Tomaten, natives Olivenöl extra, mit proteinreichen: Kichererbsen, Bohnen, Quinoa, damit ich sättigende Sommergerichte daraus kreieren kann der geringste Aufwand und reichlich Geschmack.

Dieser Quinoa-Salat war an einigen anderen Abenden ein köstliches Essen, als ich mit einem Glas gekochter Quinoa und vielen gehackten Kräutern aus meinem Fotostudio zurückkam, das ich für ein Kundenfotoshooting verwendet habe. Das Rösten der wenigen Gemüse, die ich im Kühlschrank gelassen hatte, fühlte sich wie die natürliche Art an, also hatte ich dreißig Minuten später diese sättigende, gesunde Mahlzeit servierfertig.

Ich habe eine echte Fähigkeit entwickelt, geschmackvolle und sättigende Salate zuzubereiten, und dies ist wirklich eine befriedigende Leistung für eine Person, die früher grüne Blätter, Zitrone und Olivenöl zubereitet und sich gezwungen hat, es als Mahlzeit zu sich zu nehmen. Das alles, während ich hinterher ständig fragte, warum ich immer noch das Hungergefühl habe.

Wenn ein Salat als eigenständige Mahlzeit gilt, sollte er auf jeden Fall mehr als nur frisches Gemüse oder grüne Blätter enthalten.

Wie Sie wissen, habe ich mit einer langsamen Schilddrüsenfunktion und einem niedrigen Progesteronspiegel zu kämpfen, und deshalb strebe ich täglich mindestens 75 Gramm Protein an. Ich nehme mein Protein hauptsächlich aus Bohnen, Kichererbsen, Erbsen, Linsen und Quinoa, aber auch aus Weideeiern und Naturjoghurt.

Unser Körper braucht Protein, um Hormone zu produzieren, aber nicht alle Proteine ​​sind gleich, einige verursachen sogar Entzündungen und Störungen der Östrogenproduktion. Sie können diesen sehr interessanten Artikel von Sara Gottfried M.D. auf der MBG-Website über die Bedeutung von Protein für eine ausgewogene Hormonproduktion lesen.

Um meine Salate sättigend zu machen, füge ich immer ein komplettes Protein wie Quinoa oder Weideei hinzu oder mache eine Kombination aus Samen, Kichererbsenbohnen und esse es mit einem Roggenmehlcracker. Dies macht den Salat sättigender und nährstoffreicher und hilft mir auch, das Ziel zu erreichen, Protein in jeder Mahlzeit des Tages zu enthalten.

Dieser Salat ist eine köstliche Kombination von Texturen, kommt mit meiner bevorzugten aromatischen Kräutermischung: Basilikum und Oregano, mischt Quinoa mit geröstetem Sommergemüse und wenn Sie möchten, können Sie für etwas Cremigkeit und einen intensiveren Geschmack etwas zerbröckelten Feta-Käse hinzufügen. Ich habe meine vegan gehalten.

Wenn du noch mehr Inspiration für sommerliche Rezepte suchst, schau dir meinen Farro Salad with Grilled Veggies, mein Falafel Sandwich with Yogurt Tahini Sauce, den Vegan Pasta Salad, The Very Green Version oder den Roasted Vegetable Salad for Hormone Balancing an.

Ich liebe es, deine Meinung zu meinen Rezepten zu sehen, also wenn du diesen Salat machst, vergiss nicht, mich auf Instagram @theawesomegreen zu markieren, damit ich ihn sehen und mit der Community teilen kann.


Hier ist ein herzhafter, gesunder Salat direkt aus der Erde. Karotten und Süßkartoffeln verleihen dem Gericht lebendige Farben und einen süßen Geschmack, der durch die cremige Pastinake, Tahin und Apfelessig ausgeglichen wird. Das Ganze wird durch die Kreuzkümmel-, Koriander- und Granatapfelkerne mit orientalischem Flair gekrönt.

2 Tassen 1/2-Zoll gewürfelte Pastinaken

2 Tassen 1/2-Zoll gewürfelte Karotten

2 Tassen 1/2-Zoll gewürfelte Süßkartoffel

2 Tassen 1/2-Zoll gewürfelte rostrote Kartoffel

1 Teelöffel gemahlener Koriander

1 Tasse rohe Mandeln, gehackt

4 Tassen Rucola, gewaschen und getrocknet

1/4 Tasse Apfelessig

2 Teelöffel gemahlene Kurkuma

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/2 Tasse Granatapfelkerne zum Garnieren (optional)

Backofen auf 400 Grad vorheizen.

Um den Salat zu machen: Quinoa und Brühe in einen mittelgroßen Topf geben. Bei starker Hitze zum Kochen bringen. Verringern Sie die Hitze, um ein Köcheln beizubehalten, bedecken Sie und kochen Sie, bis die gesamte Brühe absorbiert ist, etwa 20 Minuten. Vom Herd nehmen, mit einer Gabel auflockern und beiseite stellen.

Pastinaken-, Karotten-, Süßkartoffel- und rostbraune Kartoffelwürfel in eine große Schüssel geben. Olivenöl, Salz, Koriander und Kreuzkümmel hinzufügen. Gut umrühren, dann das gewürfelte Gemüse gleichmäßig auf zwei Backblechen verteilen. 15 Minuten rösten.

Die Backbleche entfernen, das Gemüse mit einem Spatel wenden, die gehackten Mandeln dazugeben und für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Rucola in eine große Schüssel geben. Mit der Hälfte der Quinoa belegen, dann die Hälfte des Gemüses, dann die restliche Quinoa und das restliche Gemüse. Werfen Sie ein paar Mal, um leicht zu kombinieren.

So machen Sie das Dressing: Alle Dressing-Zutaten in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen.

Den Salat mit so viel Dressing nach Belieben beträufeln (Reste kühl stellen) und nach Belieben Granatapfelkerne darüberstreuen.

Spitze: Probieren Sie dies als Makro-Bowl, bei der Quinoa, Gemüse, Gemüse und Mandeln in &ldquoclusters&rdquo zusammen in einer Schüssel serviert werden, anstatt als Salat geworfen zu werden.


Schau das Video: Einfache Quinoa Bowl mit gerösteten Karotten! (Oktober 2021).