Neue Rezepte

Cru Curious: Croft Pink Rosé Port NV Rezension

Cru Curious: Croft Pink Rosé Port NV Rezension

Croft Pink Rosé Port NV ($19,99)

Wenden wir am ersten Frühlingstag unsere wintermüden Gedanken an warme Tage, Strand und Grillen. Port-Puristen mögen das bezweifeln, aber Croft setzt auf den Aufbau eines neuen Publikums mit einem leicht zu trinkenden, verspielten Portwein. Croft wurde 1588 gegründet und ist eines der ältesten ursprünglichen Hafenhäuser. Es besitzt Quinta da Roêda, eines der renommiertesten Anwesen im Douro-Tal. 2001 wurde das Unternehmen von der Fladgate Partnership übernommen, die das Weingut renovierte. Mit Ruf, Können und Ressourcen war das Haus in der Lage, innovativ zu sein.

Die Trauben sind eine typische Portweinmischung aus Touriga Nacional, Tinta Barroca, Tinta Roriz, Tinta Cão, Touriga Franca und Tinta Amarela. Im charakteristischen Rosé-Stil erhält der Saft leichten Hautkontakt (12 Stunden, nach Bridge), gefolgt von einer siebentägigen Kaltgärung, um die frischen Beerenaromen zu erhalten. Dies ist eine leichtere Art von Portwein, obwohl der abv mit 19,5 Prozent typisch für Portwein ist. Bemerkenswerterweise verwendet Croft den gleichen neutralen Traubenbrand zur Anreicherung, den sie in allen anderen Häfen verwenden. Der Rosé-Port-Stil macht derzeit etwa 1,5 Prozent des gesamten Hafenumsatzes aus. Zu den Schlüsselmärkten für diesen speziellen Wein gehören Holland, Brasilien und jetzt die USA, wo Bridge erklärte, dass beispielsweise in Texas eine Restaurantbar erhebliche Mengen des Weins für süße Slushies im Erwachsenenstil verwendet. Da dieser Stil nicht an Erwartungen gebunden ist, gibt es weniger Regeln für Hersteller und Verbraucher.

Dieser Port ist für sich genommen sehr gut und eine flexible Komponente in Cocktails. Er ist mittelsüß, frisch, reif, cremig, ausgewogen und konzentriert. Da der Sommer glücklicherweise näher rückt, ist es leicht eine Flasche der Wahl. Servieren Sie als Aperitif oder mit Picknick und Grill und leichten Desserts. Servieren Sie gekühlt oder auf Eis, mit einer Wunderkerze oder mit einem Spritzer Soda oder einer anderen alkoholfreien Komponente wie Jasmin-Eistee, um den Alkohol auf etwa 10 Prozent zu reduzieren. Oder rollen Sie wie Texas und machen Sie festliche Slushies.


Ode an die Beaujolais Crus–und Beaujolais Sorbet

Es ist einfach, den Beaujolais zu loben, denn er ist nicht nur ein köstlicher Wein, der geschmacklich, fruchtig oder würzig ist, sondern auch mehrere besondere Eigenschaften:

1) Er ist bemerkenswert vielseitig, der vielseitigste Rotwein von allen. Es ist ein idealer Ganzjahreswein, der für den Picknicktisch genauso geeignet ist wie für den Thanksgiving-Tisch.

2) Beaujolais hat den wohlverdienten Ruf, der einzige Weißwein zu sein, der zufällig rot ist. Aufgrund seiner geringen Tannine, einer glatten, seidigen Textur und am besten gekühlt serviert (60 Grad sind perfekt für die Crus), ist Beaujolais der Rotwein, den Weißweinliebhaber leicht lieben werden.

3) Beaujolais wird derzeit von vielen unterschätzt und bietet daher ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Es gibt vier Kategorien von Beaujolais–Nouveau, Beaujolais, Beaujolais-Villages und Cru Beaujolais – alle werden nur aus der Gamay-Traube hergestellt. Die Crus, die allgemein als die besten gelten, weil sie den meisten Charakter, Reichtum und Komplexität bieten, stammen von zehn ausgewiesenen Standorten – Brouilly, Chénas, Chiroubles, Côte de Brouilly, Fleurie, Juliénas, Morgon, Moulin-à-Vent, Régnié und St. Amour .

Merkmale des Crus

Brouilly: elegant, vollmundig, nicht unähnlich Beaujolais-Villages aber mit mehr Frucht, 20 Prozent Cru-Anteil

Chénas: raffiniert, vollmundig, weich, aber konzentriert, kleinster Cru, seltener, manchmal beschrieben als „Blumenstrauß in einem Korb aus Samt“

Chiroubles: weich, leicht, lebendig, blumig, zart duftend, ätherisch, charmant

Côte de Brouilly: Manche nennen diesen Wein den Grand Cru des Beaujolais, würzig, reich, voll, intensive Frucht

Fleurie: Königin der Crus, am femininsten, seidig, verführerisch, blumig, samtig

Juliénas: wuchtig, vollmundig, erdig, intensiv, berauschende Aromen, war historisch gesehen der beliebteste Cru der Pariser Dichter, Maler und Journalisten

Morgon: vollmundig, reich, kraftvoll, robust, intensiv im Geschmack, männlich bekannt für „die Frucht des Beaujolais, den Charme des Burgunds“

Moulin-à-Vent: oft König der Crus oder „Herr des Beaujolais“ genannt, vollmundig, komplex, robust, kraftvoll, herzhaft, am meisten strukturiert kann stilistisch eher dem Burgunder von der Cote d’Or als dem sehr fruchtigen Beaujolais ähneln

Regnié: viele verschiedene Stilrichtungen, hocharomatisch, trinkbar in jungen Jahren oder nach 3-5 Jahren

St. Amour: am romantischsten, anmutigsten, kann leicht und fruchtig oder schwer und würzig sein

Die leichtesten Crus sind Brouilly, Chiroubles und Régnié, die mittlere in Körper und Fülle sind Côte de Brouilly, Fleurie und St. Amour, die schwersten und strukturiertesten sind Chénas, Juliénas, Morgon und Moulin-à-Vent.

Kürzlich besuchte ich eine Beaujolais Cru-Veranstaltung in David Bouleys Test Kitchen, wo ich neun Weine aus den ausgezeichneten Jahrgängen 2009 und 2010 verkostete. 2009 wird von vielen als der beste Jahrgang seit 1947 angesehen, viele der 2009er werden von der Alterung profitieren. Obwohl 2010 ein weiterer herausragender Jahrgang ist, sind die meisten 2010er jetzt trinkreif.

Einer der Höhepunkte der Verkostung/Mittagessen war der Beaujolais-Sorbet– das beste Sorbet, das ich je hatte. Ich freue mich, das Rezept dafür bekommen zu haben. Obwohl es ein Rezept ist, das besser für ein Restaurant als für die Hausküche geeignet ist, füge ich es hier ein. Schließlich verrät ein Koch eines Spitzenrestaurants nicht alltäglich ein Rezept. Wenn es dir zu unhandlich ist – wie es für mich ist, ist es immer noch ziemlich interessant. Und ich hoffe, es wird Sie inspirieren, andere Rezepte für Beaujolais-Sorbet zu finden, die für den Hauskoch besser geeignet sind.

3225 g Wasser
1400 g Zucker
2000 g Glukosepulver
50 g Sorbetstabilisator
3325 g Beaujolais-Wein

Richtungen: Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Glukose und Stabilisator hinzufügen, bis sie aufgelöst sind, und dann auf 80 °C erhitzen. Über einem Eisbad abkühlen und den Wein hinzufügen. In einer Eismaschine verarbeiten.

Dient: Viele. Der Konditor schlägt vor, dass 1/4 oder 1/5 dieses Rezepts die angemessene Menge für den Heimgebrauch sein könnte.

Die von uns probierten Weine sind unten aufgeführt. Während alle gut waren, sind meine beiden Favoriten markiert.

Prosper Maufoux, Brouilly, 2009
Christophe Pacalet, Chiroubles, 2010
Nicole Chanrion, Côte-de-Brouilly, 2010
Domaine Chignard, Fleurie, 2010
*Château des Rontets, Saint Amour, 2009
Domaine Sancy, Chénas, 2009
Joseph Drouhin, Juliénas, 2009
*Domaine de la Chaponne, Morgon, 2009
Domaine des Côtes de la Molière, Moulin-à-Vent, 2010

Gute Food-Partner für Beaujolais: Omeletts Quiche Linsensuppe Salate Grillgemüse Fisch Schalentiere Sandwiches Croque Monsieur Gebratenes, gebratenes und Jerk Chicken Chicken Pot Pie Coq au Vin Truthahn, einschließlich Thanksgiving-Abendessen Wildvögel Schinken Kalbshamburger Pasteten und Terrinen Wurstwaren Aufschnitt und andere Picknickgerichte Lamm Schweinefleisch Rinderwild und andere Wildeintöpfe gegrillter Fisch (einschließlich Lachs und Thunfisch) und gegrillt Fleisch Barbecue Currys und andere scharfe Gerichte Pfannengerichte milder bis kräftiger Käse frisches Obst


Port ist ein Likörwein, der aus der Douro-Region in Portugal stammt, deren Hauptstadt Porto (auch bekannt als Porto) dem Wein seinen Namen gibt. Es reicht mehr als 300 Jahre zurück, als die Briten mit Frankreich im Krieg standen und so nach Portugal – ihren ältesten Verbündeten – schauten, um ihren Durst nach Wein zu stillen. Die Produzenten im Douro-Tal fügten ein wenig destillierten Traubenbrand hinzu, um die Weine zu stabilisieren und zu konservieren, bevor sie an Bord von segelbetriebenen Schiffen unsere feuchte Küste erreichen. Sie waren ein sofortiger (und lukrativer) Hit, und bis heute bestehen enge Beziehungen zu Produzenten und englischen Versendern.

Alle Produkte wurden von unserem Redaktionsexperten unabhängig ausgewählt und überprüft. Diese Seite enthält Affiliate-Links und wir erhalten möglicherweise eine kleine Provision für getätigte Käufe, dies ist jedoch für Sie kostenlos und hilft uns, unseren treuen Lesern weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte bereitzustellen.

Bester spät abgefüllter Vintage Port

Wie Vintage Ports werden LBVs aus Trauben hergestellt, die in einem einzigen Jahr angebaut werden, aber vor der Abfüllung bis zu sechs Jahre im Fass gereift sind, was sie etwas leichter macht und nach dem Öffnen länger haltbar ist.

Budget: Taylors LBV 2013, £15, Tesco

Ein echter Publikumsliebling zu Weihnachten. Großartig zu einer gemischten Käseplatte, reichhaltigen Schokoladenpuddings und allem mit Trockenfrüchten, dies passt auch perfekt zu einem winterlichen Fruchtstreusel.

Blowout: Porto Calem Late-Bottled Vintage Port 2013, £ 24.95, Amazon

Pflaumen, Brombeeren und Vanille stechen in dieser schönen seidigen Nummer hervor, die angenehm frisch und weniger süß ist als viele LBVs.

Bester weißer Port

Hergestellt, wie der Name schon sagt, aus weißen Trauben und wird normalerweise frisch und jung verkauft. White Port and Tonic ist DER Aperitif in der Douro-Region, serviert auf viel Eis und garniert mit Zitrone und einem Zweig Minze, und ist eine tolle, weniger alkoholische Alternative zu einem G&T. Geben Sie ihm eine saisonale Note, indem Sie die Minze durch eine Zimtstange ersetzen.

Budget: Niepoort Dry White Port, £ 14,95, Wine Society

Nicht so süß wie viele weiße Portweine, hat er schöne Noten von Bergamotte, Lorbeerblättern und gerösteten Mandeln. Großartig mit Tonic oder gekühlt und allein mit Zitruspudding serviert.

Blowout: Kopke 10-Year-Old White Port, £ 39.95, Amazon

Insgesamt seriöser, wie der Preis vermuten lässt. Mandarinen, Honig und ein leichter Hauch Ingwer, dieser ganz besondere Portwein passt hervorragend zu Hartkäse wie Comté oder Manchego und passt überraschend gut zu Sushi. Es ist nach dem Öffnen mehrere Wochen haltbar, für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie es benötigen.

Bester Pink/Rosé Port

Dieser wird aus roten Trauben hergestellt, die wie beim Roséwein nach dem Pressen für kurze Zeit mit dem Saft in Kontakt bleiben, um Farbe und ein wenig Tanningriff zu verleihen. Süß und fruchtig wird er am besten auf Eis mit Tonic serviert, garniert mit einer Orangenscheibe.

Budget: Croft Pink Port, £10.50, John Lewis

Himbeer- und Kirschfrüchte mit einem Hauch Vanille, dies macht auch ein großartiges Riff auf einem Negroni, wenn es anstelle des Wermuts verwendet wird.

Blowout: Offley Rosé Port, £12,49, Waitrose

Duftend mit Noten von Mango, Turkish Delight und Orangenblüte, würde dies sehr kalt neben (oder auf) Vanilleeis schmecken.

Bester Rubin-/Reserveport

Seinen Namen verdankt er seiner juwelenhellen Farbe. Ruby Port wird aus mehreren Jahrgängen gemischt und soll jung getrunken werden. Dieser Sorte fehlt die Komplexität teurer Ports, passt aber gut zu Puds auf Beerenbasis und eignet sich auch hervorragend zum Kochen – versuchen Sie, darin Birnen zusammen mit ein paar Nelken und Sternanis zu pochieren.

Budget: Morrisons Ruby Port, £ 7,15, Morrisons

Dies wird von der renommierten Familie Symington hergestellt und ist ein echtes Schnäppchen. Reichhaltig und fruchtig, aber nicht zu süß, passt er hervorragend zu Mince Pies und allem, was mit Schokolade zu tun hat.

Blowout: Barros Special Reserve, £16,86, Korkweine

Reserve Ports sind etwas länger gereifte Rubine mit etwas mehr Finesse und Komplexität. Dieser ist intensiv und samtig mit Noten von geschmorten schwarzen Johannisbeeren und Veilchen – zu schade zum Kochen.

Bester Vintage-Port

Nur in den besten Jahren und aus den allerbesten Trauben hergestellt, werden die Vintage Ports zwei Jahre im Fass gereift, dann in Flaschen abgefüllt und zur weiteren Reifung gelagert. Die besten Jahrgänge können viele Jahre oder sogar Jahrzehnte aufbewahrt werden.

Vintage Ports bilden ein Sediment am Boden der Flasche, daher sollten Sie es etwa 24 Stunden aufrecht stehen lassen und dann langsam in eine Karaffe oder einen Krug gießen, wobei das Sediment zurückbleibt. Sie oxidieren nach dem Öffnen ziemlich schnell, daher empfehle ich, die Flasche auszuspülen, um das Sediment zu entfernen, dann den Port vor dem Servieren wieder hineinzugießen und innerhalb einer Woche oder so zu trinken.

Tief, dunkel und tanninhaltig, Vintage-Ports sind brillant mit Hartkäse, aber ich denke, die besten werden ruhig allein oder vielleicht mit ein wenig sehr guter dunkler Schokolade genossen.

Budget: M&S Vintage Port 2011, £ 27, M&S

2011 gilt als einer der besten Portweinjahrgänge der letzten Zeit, und dies ist ein hervorragendes Beispiel zu einem wirklich guten Preis. Die ganze kraftvolle Fülle und Würze eines großartigen Vintage-Ports zusammen mit einem angenehm eleganten Abgang.

Blowout: 1994 Warre's, £ 72, Berry Bros & Rudd

Vintage Ports sind tolle Geschenke für besondere Jubiläen und Geburtstage, so dass dies jedem passen würde, der 25 Jahre lang etwas zu feiern hat. Der Jahrgang 1994 ist einer der besten des 20. Jahrhunderts, und Warre's ist einer der besten Hersteller. Intensive Pflaume und schwarze Johannisbeere, umhüllt von Schichten aus schwarzem Pfeffer, Lakritze, etwas mildem Rauch und vielem mehr kommt jetzt erst richtig zur Geltung und könnte noch mindestens 10 Jahre kühl aufbewahrt werden, wenn du warten musst ein bestimmter Anlass.

Bester verkrusteter Port

Auf die gleiche Weise wie Vintage Port hergestellt, aber eine Mischung aus Weinen aus zwei oder drei verschiedenen Ernten, wird Crusted Port so genannt, weil er wie Vintage Port Sedimente enthält und auf dieselbe Weise dekantiert werden sollte. Bekannt als "der Jahrgang des armen Mannes", weil er für seinen Preis so oft über seinem Gewicht liegt (deshalb haben wir nur eine Option aufgenommen), ist verkrusteter Portwein heutzutage selten, aber es lohnt sich, ihn zu suchen.

Fonseca Crusted Port, £22.95, Amazon

Dunkel und saftig mit intensiven Brombeerfrüchten wird dieser viel gelobte Portwein mit einer wirklich frischen Säure angehoben. Tolle Qualität für den Preis.

Bester Tawny Port

Tawny Ports reifen mindestens sieben Jahre in kleinen Fässern, oft auch länger, sodass sie die dunkelrote Farbe von Rubin- und Vintage-Ports verlieren und einen bräunlichen Farbton annehmen, der ihnen ihren Namen verdankt. Durch diesen Alterungsprozess sind sie sehr stabil und halten sich nach dem Öffnen wochenlang gut. Die meisten werden aus mehreren Jahrgängen verschnitten – das Alter auf dem Etikett gibt das Durchschnittsalter der Weine im Verschnitt an. Einzelne Vintage Tawnies werden zusammen mit dem Jahr ihrer Ernte als Colheita bezeichnet.

Tawnies sind frischer und zarter als ihre fruchtbetonten Cousins, mit nussigen, ledrigen Noten zusammen mit Karamell, Kaffee und Orangenschale. Leicht gekühlt serviert, sind sie der vielseitigste Portwein, der mit Snacks aus gesalzenen Nüssen und Wurstwaren, fast allen scharfen Käsesorten und allem mit Trockenfrüchten, Schokolade und/oder Nüssen passt – sie schneiden den Reichtum des Weihnachtspuds wirklich gut ab .

Budget: Maynards 10-jähriger Tawny Port, £ 10,99, Aldi

Eine großartige Einführung in den Tawny-Stil zu einem fantastischen Preis. Dies wäre eine großartige Beilage zu kalten Truthahn- und Preiselbeersaucen-Sandwiches sowie zu Weihnachtskuchen, Mince Pies und Schokoladenpudding.

Blow out: Corney & Barrow 20-Year-Old Tawny Port, £ 33,50, Corney & Barrow

Gut gealterte Tawnies sind nicht billig, aber das ist fantastisch für den Preis. Mit Schichten von Feigen, Walnüssen, Nelken und kandierten Zitrusschalen überzeugt er durch seine Komplexität und einen erfrischend sauberen Abgang. Alleine oder mit einem der obigen Vorschläge total lecker, passt es auch unglaublich zu portugiesischen Vanillepudding-Törtchen.

Bester Angeberhafen

Grahams 10-jähriger Tawny Port Jeroboam, £ 225, Waitrose

Sechs Flaschen Portwein in einer! Diese riesige Flasche würde ein richtiges Port-Statement für eine große Versammlung abgeben. Graham's ist einer der besten und zuverlässigsten Portweinproduzenten und das hat alles, was man sich von einem guten 10 Jahre alten Tawny wünscht. Glücklicherweise hält es nach dem Öffnen mehrere Wochen, also keine Panik, wenn Sie nicht alles auf einmal beenden können.

Beste Portbrille

Portônica – weißer Portwein und Tonic – wird am besten wie ein G&T serviert, also wählen Sie, was Ihnen am besten gefällt. Manche Leute benutzen stumpfe Becher, andere bevorzugen modischere Ballonbrillen, während ich zufällig hohe Highballs bevorzuge – es ist wirklich nur eine Frage der Wahl.

Andere Ports werden traditionell in kleinen Gläsern getrunken – mit etwa 20 % vol. ist er viel stärker als nicht angereicherter Tafelwein, daher sollten die Portionen kleiner sein. Wohltätigkeitsgeschäfte und Antiquitätenmessen sind gute Quellen für hübsche Vintage-Brillen, die nicht alle zusammenpassen müssen.

LSA Canopy Highballs-Set, 28 € / 4er-Set, Ocado

Hergestellt aus 100 % recycelten Materialien im Rahmen einer bahnbrechenden nachhaltigen Glaswaren-Partnerschaft mit dem Eden Project in Cornwall, haben diese auch eine sehr schöne Farbe und ein süßes Grübchen auf der Unterseite, die die Frische einer Portônica so gut zu unterstreichen scheinen.

Nick & Nora 1910 Glas, £ 5,18, Urban Bar

Benannt nach ein paar Detektiven mit einer Vorliebe für Cocktails im Film The Thin Man von 1934, ist dieses hübsche geätzte Glas auch perfekt für Portwein mit einer Käseplatte oder einfach nur für einen Mince Pie und ein gutes Buch.

Vinum Portglas, 45 £/2er-Set, Riedel

Riedel stellt bekanntlich eine riesige Auswahl an Gläsern her, von denen jedes entworfen wurde, um das Beste aus einem bestimmten Wein oder einer bestimmten Rebsorte herauszuholen. Diese klassische Form lässt die Aromen des Portweins sich entfalten und betont die Konzentration der Frucht. Ein einsames Inselglas für Portwein, Sherry, Madeira oder jeden anderen Likörwein.

Vergessen Sie nicht, sich unsere Gewinner des Olivenmagazins Supermarkt-Weinpreise anzusehen…

Schöne getrocknete Orangenschale, Mandel- und Feigennoten, mit frischer Säure.

Da erinnerte man sich an Heckenfrüchte, Holunderbeeren und Pflaumen – süß, aber mit ansprechenden Holznoten.

Geschmorte Früchte und Gewürze – denken Sie an schwarze Johannisbeermarmelade, Muskat und Zimt. Versuchen Sie, es anstelle von Wermut in einem Negroni zu verwenden.


Freitag, 26. Dezember 2014

Preisgekröntes Frankreich - Drei Weine aus der Co-op

Drei preisgekrönte, edle französische Weine aus der Co-op - zwei davon noch bis zum 3. Januar 2015 im Sonderangebot.

Ob Sie also Ihre Vorräte aufstocken oder einfach nur zum Auffüllen der Vorräte herausspringen, diese drei machen jede Mahlzeit zu einem Anlass.

Der Champagner beeindruckt nach wie vor - er trinkt auch jetzt noch wunderbar, wird aber mit zunehmendem Alter immer besser und ist im Vergleich zu vielen bekannteren Marken ein Schnäppchen.

Der Rhone-Rot ist eine wärmende, würzige Sorte für den Winter, während der Sauternes eine köstliche (und lächerlich billige) Mischung aus komplexer Süße und Frische ist.

Les Pionniers, Champagner 2006 (㿄.99) Goldsandgelb, reife Obstgartenfrüchte und weißer Pfirsich, toastige Hefe, mundfüllende Säure und feines Mousseux. Komplex, gut strukturiert und durchsetzungsfähig.

Sehr gut. Trinken Sie ihn als Aperitif, zu Meeresfrüchte-Vorspeisen, Pilzpastete oder sogar zu gebratenem Truthahn.

Sehr gut. Dazu passt Crème Brûlée oder Zitronentorte.


Mit Promi-Weinen spielen

Promi-Wein – gibt es so etwas?

Wenn Sie sich diese Wikipedia-Seite ansehen, sehen Sie die Liste von über 100 berühmten Personen, die Weinberge, Weingüter oder beides besitzen. Wie wir alle lieben einige der Prominenten Wein und scheuen sich nicht, sich mit dem zu verbinden, was sie lieben.

Jedes Jahr oder so entdeckt eine neue Berühmtheit ihre Liebe zum Wein und schließt sich den Reihen an. Im Jahr 2020 traten (bisher) zwei Prominente dem selbstgemachten Weinclub bei – Die Sängerin Post Malone und die Schauspielerin Cameron Diaz brachten ihre Weinangebote auf den Markt, die ich unbedingt ausprobieren wollte, daher dieser Beitrag.

Ich bin immer neugierig auf Promi-Weine. Der Celebrity-Status vereinfacht die Vermarktung des Produkts erheblich, unabhängig davon, womit die Berühmtheit in Verbindung steht. Der Berühmtheitsstatus überschattet leicht das Produkt selbst – Dies macht es überflüssig, dass das Produkt hervorragend ist, da wir unsere Prominenten so sehr lieben, dass wir bereit sind, blind zu nehmen, was sie befürworten – und so will mein innerer Skeptiker immer um zu wissen – wie gut das jeweilige Produkt ist? Ist es ein echter Deal oder nur eine Vertuschung für etwas Mittelmäßiges?

Ich hatte keine Ahnung, wer Post Malone ist, bis ich einen Netflix-Film namens Spencer Confidential sah. Später erfuhr ich, dass Post Malone eigentlich ein beliebter Sänger ist. Dann las ich einen Artikel über die bevorstehende Veröffentlichung von Post Malones Wein, also hier ist es – ein Promi-Wein, der probiert werden muss. Nach fast einem Monat Wartezeit erschien der Wein endlich in Connecticut und ich konnte meine Flasche kaufen.

Wenn ich mit Promi-Wein konfrontiert werde, fällt der Promi-Faktor beiseite. Ich bin froh zu wissen, dass irgendwo ein berühmter Name mit dem Wein verbunden ist, aber das einzige, was mich interessiert, ist der Wein selbst. Wo wurde es hergestellt, aus welchen Trauben es besteht, Terroir, Weinbereitung, Geruch, Geschmack und Genuss – das ist das Wichtigste. Zu wissen, dass ich den Wein trinke, der mit einer berühmten Person in Verbindung gebracht wird, macht mir keine Freude – leckerer, köstlicher Wein schon. Ich sage immer, der Beweis liegt im Glas – das ist das Einzige, was zählt. Ob Promi-Wein oder nicht, ich behandle ihn genau wie jede andere Flasche.

So gesehen ist Maison No 9 eine gemischte Tüte. Wenn es um den Wein geht, ist er hervorragend. 2019 Maison No 9 Rosé Méditerranée IGT (12,5% vol., $24, Mischung aus Grenache, Merlot, Cinsault, Syrah) hat eine schöne hellrosa Farbe, hat eine Nase von frischen Erdbeeren mit einem Hauch von Zitrone und platzt im Mund mit frischen Erdbeeren und Zitrone, perfekte Mineralität und rohe, lebendige Energie – alles köstlich ausbalanciert (Trinkbarkeit: 8+). Ich liebe die Flasche, sie sticht definitiv mit einem gravierten Frontetikett hervor, das das Schwert und die Rose darstellt. Die Probleme beginnen jedoch, sobald Sie versuchen, tiefer zu graben.

Die Website von Maison No 9 enthält keine Informationen über den Wein, die Weinberge oder den Winzer. Alle Bilder auf der Website zeigen Post Malone, und der einzige Zweck der Website besteht darin, sicherzustellen, dass Sie etwas kaufen – entweder Merchandise (T-Shirt? Würde es den Wein besser schmecken lassen?) oder den Wein. Dies steht in starkem Kontrast zur Miraval-Website, zum Beispiel – Miraval ist eindeutig ein Weinprojekt von Prominenten (Angelina Jolie und Brad Pitt) –, wo sich alles um Land, Terroir und Wein dreht. Website oder nicht, aber mein Problem ist, dass der einzige Ort mit Informationen über den Maison No 9-Wein dieser Forbes-Artikel war. Dort erfuhr ich die Geschichte hinter diesem Wein, oder dass der Wein von einem bekannten französischen Winzer Alexis Cornu hergestellt wurde, oder dass der “neue Wein Maison No. 9 heißt, ein Hinweis auf die Tarotkarte der Neun der Schwerter' 8221 (übrigens habe ich nach der Bedeutung der Tarotkarte Neun der Schwerter gesucht und scheint nichts Gutes zu sein, aber ich werde nicht über Dinge sprechen, von denen ich keine Ahnung habe). Unterm Strich ist der Wein also gut, aber die ganze Geschichte fehlt. Ist es 24€ wert? Wenn dies Ihr Budget für Rosé ist, ja, aber wenn nicht, haben Sie Optionen.

Die Geschichte von Maison No 9 ist, obwohl sie fast nicht existiert, immer noch perfekt im Vergleich zu unseren nächsten beiden Weinen, Avaline, die eine ziemliche Geschichte haben – und keine wirklich gute. Avaline, was meiner Meinung nach “Vogel” auf Latein bedeutet, ist ein Produkt der Fantasie zweier langjähriger Freunde, Cameron Diaz, einer berühmten Schauspielerin, und Katherine Power, einer bekannten Unternehmerin. Das Duo beschloss, ein Konzept für einen “sauberen Wein” zu entwickeln, um für ihre Kreation zu werben, und dies war ein schwerer Fehler, da dies die professionelle Weinwelt in Wut versetzte.

Ich werde keinen der Artikel wieder hochwürgen – gehen Sie einfach auf die Suche nach “sauberer Wein Avaline”, Sie werden viel “kritischen Beifall” finden. Das Problem bei der Verwendung von Begriffen wie “clean wine” besteht darin, dass Sie, sobald Sie Ihren Wein als “clean” bezeichnen, automatisch andeuten, dass alle anderen Weine “dirty” sind, da sich kein anderer Wein als “clean” bezeichnet “sauber”. Wenn jemand auf dem Etikett sagt “Frei von zugesetztem Zucker, künstlichen Farbstoffen, Konzentraten”, kann ich nicht verhindern, dass meine Augenbraue hochgeht, da meine sofortige Reaktion “huh” ist? Wirklich? Ich kann nicht mit Zuversicht über Two Buck Chuck sprechen, aber ich habe ernsthafte Zweifel, dass sie irgendwelche dieser Zusatzstoffe verwenden. Ich weiß nicht, wer Avaline bei der Weinvermarktung beraten hat, aber für mich ist dies ein kompletter Fehlschlag. Vergessen Sie “sauberer Wein”– – ein weiteres ernstes Problem, das ich mit diesen Weinen habe, ist, dass es keinerlei Informationen über die Weine gibt, – wer sie gemacht hat, wo die Weine hergestellt wurden, aus welchen Trauben … ja, Wein. com, die beide Weine vertreibt, gibt Auskunft über die Traubenzusammensetzung. Aber dann wird der Weißwein als “Product of Spain” – ein weiteres “huh?” von mir bezeichnet, da ich noch nie einen anderen Wein mit dieser Bezeichnung gesehen habe, und der Rosé wird als Vin de France identifiziert. Ein weiteres interessantes Element hier (Strategie. ) ist, dass beide Weine den Jahrgang nicht auflisten. Wenn Sie also den Wein im Laden kaufen, haben Sie keine Ahnung, wie lange der Wein in diesem Regal gestanden hat… Nice…

Wie waren die Weine? Beide Weine waren eigentlich ganz lecker: NV Avaline Weißwein Spanien (11,5% vol., $24, Mischung aus Xarel·lo, Macabeo, Malvasia) – weißes Steinobst in der Nase, schön zurückhaltend, frische Blumen, ein Hauch Mineralität. Frische reife Pflaumen, Salbei, Meyer-Zitrone, saubere Säure, mittellanger Abgang (Trinkfähigkeit: 8, schön gemacht). NV Avaline Rosé Vin de France (13% vol., $24, Blend aus Cinsault, Grenache, Cabernet Sauvignon, Syrah, Caladoc) – zartrosa Farbe, ein Hauch süßer reifer Erdbeeren, schön zurückhaltend, kandierte Erdbeeren und Erdbeermarmelade am Gaumen, gute Säure, gut Balance, nicht übertrieben. Kurzer Abgang, leicht zu trinken (Trinkbarkeit: 8-).

Obwohl die Avaline schmackhafte Weine sind, sehe ich hier ein ernsthaftes Problem, außerhalb jeglicher “clean/dirty” Konzepte. Sie werden gebeten, für Weine unbekannter Herkunft, unbekannter Jahrgänge, die irgendwo von jemandem hergestellt wurden, mit einem sauberen (Wortspiel beabsichtigt), aber einem ernsthaft unattraktiven Etikett 24 $ zu zahlen. Ich kann 5 Dollar für einen solchen Wein ausgeben, wenn ich eine Empfehlung bekomme.

Hier gehen Sie, meine Freunde – 3 Promi-Wein für Ihre Aufmerksamkeit. Alle drei sind gut trinkbar, aber Sie suchen sie auf eigene Gefahr. Danke schön!


Talk-A-Vino

Wenn Sie sich diese Wikipedia-Seite ansehen, sehen Sie die Liste von über 100 berühmten Personen, die Weinberge, Weingüter oder beides besitzen. Wie wir alle lieben einige der Prominenten Wein und scheuen sich nicht, sich mit dem zu verbinden, was sie lieben.

Jedes Jahr oder so entdeckt eine neue Berühmtheit ihre Liebe zum Wein und schließt sich den Reihen an. Im Jahr 2020 traten (bisher) zwei Prominente dem selbstgemachten Weinclub bei – Die Sängerin Post Malone und die Schauspielerin Cameron Diaz brachten ihre Weinangebote auf den Markt, die ich unbedingt ausprobieren wollte, daher dieser Beitrag.

Ich bin immer neugierig auf Promi-Weine. Der Celebrity-Status vereinfacht die Vermarktung des Produkts erheblich, unabhängig davon, womit die Berühmtheit in Verbindung steht. Der Berühmtheitsstatus überschattet leicht das Produkt selbst – Dies macht es überflüssig, dass das Produkt hervorragend ist, da wir unsere Prominenten so sehr lieben, dass wir bereit sind, blind zu nehmen, was sie befürworten – und so will mein innerer Skeptiker immer um zu wissen – wie gut das jeweilige Produkt ist? Ist es ein echter Deal oder nur eine Vertuschung für etwas Mittelmäßiges?

Ich hatte keine Ahnung, wer Post Malone ist, bis ich einen Netflix-Film namens Spencer Confidential sah. Später erfuhr ich, dass Post Malone eigentlich ein beliebter Sänger ist. Dann las ich einen Artikel über die bevorstehende Veröffentlichung von Post Malones Wein, also hier ist es – ein Promi-Wein, der probiert werden muss. Nach fast einem Monat Wartezeit erschien der Wein endlich in Connecticut und ich konnte meine Flasche kaufen.

Wenn ich mit Promi-Wein konfrontiert werde, fällt der Promi-Faktor beiseite. Ich bin froh zu wissen, dass irgendwo ein berühmter Name mit dem Wein verbunden ist, aber das einzige, was mich interessiert, ist der Wein selbst. Wo wurde es hergestellt, aus welchen Trauben es besteht, Terroir, Weinbereitung, Geruch, Geschmack und Genuss – das ist das Wichtigste. Zu wissen, dass ich den Wein trinke, der mit einer berühmten Person in Verbindung gebracht wird, macht mir keine Freude – leckerer, köstlicher Wein schon. Ich sage immer, der Beweis liegt im Glas – das ist das Einzige, was zählt. Ob Promi-Wein oder nicht, ich behandle ihn genau wie jede andere Flasche.

So gesehen ist Maison No 9 eine gemischte Tüte. Wenn es um den Wein geht, ist er hervorragend. 2019 Maison No 9 Rosé Méditerranée IGT (12,5% vol., $24, Mischung aus Grenache, Merlot, Cinsault, Syrah) hat eine schöne hellrosa Farbe, hat eine Nase von frischen Erdbeeren mit einem Hauch von Zitrone und platzt im Mund mit frischen Erdbeeren und Zitrone, perfekte Mineralität und rohe, lebendige Energie – alles köstlich ausbalanciert (Trinkbarkeit: 8+). Ich liebe die Flasche, sie sticht definitiv mit einem gravierten Frontetikett hervor, das das Schwert und die Rose darstellt. Die Probleme beginnen jedoch, sobald Sie versuchen, tiefer zu graben.

Die Website von Maison No 9 enthält keine Informationen über den Wein, die Weinberge oder den Winzer. Alle Bilder auf der Website zeigen Post Malone, und der einzige Zweck der Website besteht darin, sicherzustellen, dass Sie etwas kaufen – entweder Merchandise (T-Shirt? Würde es den Wein besser schmecken lassen?) oder den Wein. Dies steht in starkem Kontrast zur Miraval-Website, zum Beispiel – Miraval ist eindeutig ein Weinprojekt von Prominenten (Angelina Jolie und Brad Pitt) –, wo es um Land, Terroir und Wein geht. Website oder nicht, aber mein Problem ist, dass der einzige Ort mit Informationen über den Maison No 9-Wein dieser Forbes-Artikel war. Dort erfuhr ich die Geschichte hinter diesem Wein, oder dass der Wein von einem bekannten französischen Winzer Alexis Cornu hergestellt wurde, oder dass der “neue Wein Maison No. 9 heißt, ein Hinweis auf die Tarotkarte der Neun der Schwerter' 8221 (übrigens habe ich nach der Bedeutung der Tarotkarte Neun der Schwerter gesucht und scheint nichts Gutes zu sein, aber ich werde nicht über Dinge sprechen, von denen ich keine Ahnung habe). Unterm Strich ist der Wein also gut, aber die ganze Geschichte fehlt. Ist es 24€ wert? Wenn dies Ihr Budget für Rosé ist, ja, aber wenn nicht, haben Sie Optionen.

Die Geschichte von Maison No 9 ist, obwohl sie fast nicht existiert, immer noch perfekt im Vergleich zu unseren nächsten beiden Weinen, Avaline, die eine ziemliche Geschichte haben – und keine wirklich gute. Avaline, was meiner Meinung nach “Vogel” auf Latein bedeutet, ist ein Produkt der Fantasie zweier langjähriger Freunde, Cameron Diaz, einer berühmten Schauspielerin, und Katherine Power, einer bekannten Unternehmerin. Das Duo beschloss, ein Konzept für einen „sauberen Wein“ zu entwickeln, um für seine Kreation zu werben, und dies war ein schwerer Fehler, da er die professionelle Weinwelt in Wut versetzte.

Ich werde keinen der Artikel wieder hochwürgen – gehen Sie einfach auf die Suche nach “sauberer Wein Avaline”, Sie werden viel “kritischen Beifall” finden. Das Problem bei der Verwendung von Begriffen wie “clean wine” besteht darin, dass Sie, sobald Sie Ihren Wein als “clean” bezeichnen, automatisch andeuten, dass alle anderen Weine “dirty” sind, da sich kein anderer Wein als “clean” bezeichnet “sauber”. When someone says on the label “Free from added sugars, artificial colors, concentrates”, I can’t keep my eyebrow from going up as my immediate reaction is “huh”? Wirklich? I can’t speak with confidence about Two Buck Chuck, but I have serious doubts that they use any of these said additives. I don’t know who was advising Avaline on the wine marketing, but to me, this is a complete failure. Forget “clean wine” – another serious problem I have with these wines is that there is no information whatsoever about the wines – who made them, where the wines were made, from what grapes… yes, Wine.com, which sells both wines, has information on the grape composition. But then the white wine is designated as “Product of Spain” – another “huh?” from me as I never saw another wine with such designation, and the Rosé is identified as Vin de France. Another interesting element here (strategy. ) is that both wines don’t list the vintage. So when you come to buy the wine in the store, you have no idea for how long the wine was sitting on that shelf… Nice…

So how were the wines? Both wines were actually quite tasty: NV Avaline White Wine Spain (11.5% ABV, $24, blend of Xarel·lo, Macabeo, Malvasia) – white stone fruit on the nose, nicely restrained, fresh flowers, a touch of minerality. Fresh ripe plums, sage, Meyer lemon, clean acidity, medium-long finish (Drinkability: 8, nicely done). NV Avaline Rosé Vin de France (13% ABV, $24, blend of Cinsault, Grenache, Cabernet Sauvignon, Syrah, Caladoc) – gentle pink color, a hint of sweet ripe strawberries, nicely restrained, candied strawberries and strawberry jam on the palate, good acidity, good balance, not over the top. Short finish, easy to drink (Drinkability: 8-).

While the Avaline are tasty wines, I see a serious problem here, outside of any “clean/dirty” concepts. You are asked to pay $24 for the wines of unknown pedigree, unknown vintage, made by someone somewhere, with a clean (pun intended), but a seriously unattractive label. I can splurge $5 on such a wine if I will get a recommendation – I guarantee you I will pass a wine like that if I will just see it on the shelf.

Here you go, my friends – 3 celebrity wine for your attention. All three are well drinkable, but you seek them at your own peril. Cheers!


The Food Lover’s Guide to Wine by Karen Page with Andrew Dornenburg

Every year hundreds of new cookbooks and books about food and books about wine join the thousands already published. But books about food und wine, well, that’s a different story. You can count them on one hand–well, maybe two or three hands. Fortunately, Karen Page and Andrew Dornenburg, the First Couple of Food-and-Wine, have just written their second book that explains and simplifies the task of choosing the right wine and the art of pairing food and wine.

The Food Lover’s Guide to Wine (Little, Brown 336 pp. $35) picks up where What to Drink with What You Eat left off by describing the flavors of some 250 wines and varietals. (The authors’ nickname for the new book is “The Flavor Bible for Wine Drinkers.”) It calls upon the familiar language of food as the logical tool to understanding wine. The authors’ premise is that “if you love food, you know flavor — and you can master wine.”

The guide is very timely. While more and more Americans are interested in wine–as of 2011, the U.S. is the world’s number-one consumer of it–many are overwhelmed by the thousands of choices. The authors aim to educate consumers and demystify wine, to take the fear out of buying wine and matching it with food. And they do it so well–clearly, comprehensively, enthusiastically.

The heart of the book is a hefty chapter that profiles more than 250 different wines by grape, region, intensity, acidity, flavors, texture, food pairings, notable producers and more. In this section, you really get to know the characteristics of and differences among the wines. Included, of course, are the usual suspects–Chardonnay and Cabernet Sauvignon–and many of the unusual, like Roter Veltliner, Saperavi, Taurasi, Terroldego, Tsinandali.

To further illuminate this complex subject , they have enlisted the help of dozens of the world’s best sommeliers. Their opinions, advice, passions, loves and secrets play a crucial and entertaining part in this book.

I especially enjoyed the dozens of helpful sidebars on topics like “Matching Wine to Common Dishes,” “Go-To Wines: Sommeliers’ Picks of Wines That Never Let Them Down,” “Choosing a Wine by Flavors,” “Wines Under $15,” “Second Label [Lower-Priced] Wines [from Top Producers].” The last chapter, a valuable resource, features recommended books, websites and magazines.

Bottom Line: With Page and Dornenburg as your guides, you’ll feel comfortable selecting wine, serving it and enjoying it regularly. Their love of wine and food is infectious. They’ve written another must-have book for anyone interested in food-and-wine pairing or furthering their understanding of wine. It’s empowering, eminently browsable and just plain fun.

For more information on the authors, go to www.becomingachef.com


Retail

In conjunction with the month-long promotion, Wines of South Africa is offering a weekend for two at the luxurious Watermark Beach Resort in Osoyoos, BC. The prize includes accommodation and a gift card towards meals in their highly acclaimed wine bar. For details, and to enter the draw, visit http://wosa.co.za/canada

Wines of South Africa Consumer Tasting
Friday, August 10 2012 3:00 – 7:00 pm

BCLDB 39 th & Cambie Signature Liquor Store
5555 Cambie Street
, Vancouver

Über uns

About Wines of South Africa: Wines of South Africa (WOSA) is a fully inclusive body, representing all South African producers of wine who export their products. WOSA, which was established in its current form in 1999, has over 500 exporters on its database, comprising all the major South African wine exporters. South Africa’s winemaking history stretches back to the 1600s. In recent years, however, the country has combined longstanding traditions with cutting-edge technology and a commitment to environmental stewardship.

About Watermark Beach Resort: Set in the heart of Canada’s premiere wine growing region along the quiet shores of Osoyoos Lake, the luxurious Watermark Beach Resort offers all the services and amenities needed for the perfect getaway, wedding, or meeting destination. The four-story, 153 suite Watermark Beach Resort’s complement of amenities includes a spa, fitness facility, steam room, hot tubs, seasonal pool with waterslide, wine bar and wine bar patio with an summer kitchen.

Teile das:

So was:


2 Only-For-Sangria Options

"At the Walmart I visited in the Lincoln Park neighborhood of Chicago, they had the biggest Barefoot and Yellow Tail section I've ever seen. This particular store had 28 feet of shelving space for their wine display, which is pretty significant for a little neighborhood spot. I saw flavors of Barefoot that I've never seen in my life, and more Yellow Tail than I've ever seen at another grocery store. They even had Barefoot in a can—in four flavors! These are all the bottles in the under $10 range. That's pretty incredible, and certainly if you're going to throw ice into your wine and turn it into sangria, then no problem, these bottles will do fine. You're certainly not going to serve this wine in your beautiful glassware and try to impress your colleagues."

Preis: Under $10.00


Bewertungen

Reviews of spirits, wine, and beer (and various errata like mixers and garnishes) comprise more than 80% of the content at Drinkhacker, and here you’ll find the entire Drinkhacker review archive in one place. Products are rated on a letter-grade scale that should be familiar to most, with F as our lowest, “failing” grade and the very rare A+ as our top score.

Recently, WhistlePig and online booze merchant Flaviar did something funny: They got four James Beard nominated chefs to get together and create an exclusive release of WhistlePig called Chef’s Blend. It’s not a barrel pick .

Deschutes has two new beers for your consideration, and they’re both IPAs. Let’s see what the story is… Deschutes Brewery Only Slightly Exaggerated IPA – Perhaps you’ve lately seen the state of Oregon’s quirky ads .

Way back in 2010, the Camarena family got in bed with the Gallo corporation and decided to make a tequila with audacious goals: 100% agave, but at an ultra-affordable price point. Cuervo Tradicional has done .

Tasca d’Almerita’s 1830 Tenuta Regaleali winery can be found in inland Sicily, and the company describes it as “a living symbol of the inexorable bond running eight generations deep between the Tasca family and their .

Recently, Stolen Spirits branched out from rum to whiskey, and now it’s taking its nascent brand even further with the launch of Stolen X, a flavored “rock & rye” whiskey. Ingredients in this blend include .

We’ve covered Graham’s 10 year old tawny Port a couple of times, but this is our first formal go-round with the 20 year old. This expression is a quite sweet raisin bomb up front, with .

We’ve been fans of Four Roses pretty much since the beginning of Drinkhacker, and while we’ve enjoyed the standard-edition Small Batch Bourbon on many occasions, we’ve never gotten around to actually reviewing it. (Yes, we’ve .

Ever stumbled across an Italian red in a funkily-shaped bottle? I have — and it’s one of the very first wines that I can remember really gravitating to as a novice wine enthusiast. What a .

Rabbit Hole Distillery continues to add expressions to their portfolio, so to keep the rest of us from getting too confused going forward, they’ve rebranded each offering with a distinctive name. For those playing at .

New Zealand’s winemakers were back in San Francisco recently, bringing their most recent vintages to show to trade and press. No big surprises here, though as always the trend of overblown tropicality in NZ sauvignon .


Schau das Video: TasteLive Interviews Patrick Buonsante for Croft Pink (Oktober 2021).